Die Konkurrenz schläft nicht: Galaxy S II verkauft sich besser, Amazon-Tablet in Planung

Flavio Trillo
51

Der Verkauf des Samsung-Smartphones Galaxy S II in Südkorea hat am Freitag vergangener Woche begonnen. Am Montag zuvor konnten die Kunden das Gerät bereits vorbestellen und das taten sie dann auch: Mehr als 200.000 Interessenten meldeten sich und bestellten das Gerät innerhalb von fünf Tagen. Damit wird der Erfolg des iPhone 4 in den Schatten gestellt, das in dem Land gerade halb so oft vorbestellt wurde. Derweil berichten Quellen aus Taiwan von Tablet-Bestellungen durch Amazon.

Nach 29 Minuten war die 10.000′er-Grenze der Bestellungen des Galaxy S II bereits erreicht, weitere 45 Minuten vergingen, bis diese Zahl sich verdoppelte. Apple ermöglichte erst kürzlich neben KT auch dem größten Mobilfunkanbieter des Landes, SK Telecom, das iPhone 4 anzubieten. Bis dahin gab es das beliebte Smartphone nur bei einem einzigen Anbieter – auch eine mögliche Erklärung für die deutlich geringeren Bestellzahlen. SK Telecom war es auch, der den Löwenanteil der jetzt bestellten und verkauften Galaxy S II absetzen konnte: 160.000 Bestellungen verzeichnete das Unternehmen, wie electronista.com berichtet.

Von der taiwanesischen DigiTimes erfahren wir, dass Samsung beileibe nicht der einzige Konkurrent ist, der Apple etwas entgegenzusetzen hat. Beim Hersteller Quanta, der unter anderem auch für Apple produziert, seien angeblich Bestellungen von Amazon eingegangen, die einen Tablet-PC zum Gegenstand haben. Ab der zweiten Jahreshälfte 2011 soll mit der Auslieferung begonnen werden und das Bestellvolumen werde zu Hochzeiten zwischen 700.000 und 800.000 Einheiten pro Monat erreichen.

Damit könnte Quanta seine Bilanz für das laufende Jahr um satte 3,5 Milliarden US-Dollar unterfüttern, so die Quelle.

Weitere Themen: Tablet, Samsung Galaxy S, Samsung Galaxy S2 GT-I9100 Handbuch, Amazon

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz