Samsung Galaxy S2: 1 Million Geräte in Südkorea verkauft

Amir Tamannai
4

Samsungs Galaxy S II geht weg wie … schon gut, ich erspare euch den leidigen Vergleich mit den Teigwaren und stelle ganz nüchtern fest: Das Galaxy S II hat sich innerhalb eines Monats allein in Südkorea eine Million Mal verkauft. Wir erinnern uns, der Vorgänger, das Galaxy S I9000 brauchte dazu noch (nicht minder imposante) 40 Tage. Es scheint, als hätte Samsung alles richtig gemacht und könne die Rekordverkaufszahlen aus dem vergangenen Jahr mit dem S II noch toppen.

Samsung Galaxy S2: 1 Million Geräte in Südkorea verkauft

Eine Million Smartphones in nur einem Monat, das bedeutet umgerechnet: alle drei Sekunden wurde seit dem Marktstart in Südkorea ein Gerät verkauft. Beeindruckend für ein Stück Technik, das immerhin rund 500 Euro kostet. Damit ist das Galaxy S II das sich am schnellsten verkaufende Gerät (seltsames Attribut), das Samsung je im Portfolio hatte.

Insgesamt plant Samsung, das Über-Smartphone weltweit rund 10 Millionen Mal zu verkaufen — eine Rekordmarke, die das Galaxy S I9000 bereits eingestellt hat. Wenn sich das S II weiterhin derartig rasant verkauft, könnte Samsung dieses Ziel noch vor Jahresfrist erreichen (ohne dabei jetzt Faktoren wie Marktsättigung, Konkurrenzprodukte wie das iPhone 5 u.ä. zu berücksichtigen).

Wer noch kein Galaxy S II besitzt, nach der Lektüre unseres Testberichts aber Lust auf das Gerät bekommen hat, nimmt wahlweise an unserem Gewinnspiel teil oder hilft, die Verkaufzahlen in die Höhe zu treiben und bestellt sich den Dual-Core-Boliden über einen der unten stehenden Links.

Samsung Galaxy S II bei Amazon bestellen
Samsung Galaxy S II bei Notebooksbilliger bestellen

Weitere Themen: Samsung Galaxy S2 GT-I9100 Handbuch, Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz