Samsung Galaxy S2 GT-I9100G: Ice Cream Sandwich und CM9-Nightlies

Frank Ritter
16

Das GT-I9100G galt monatelang als stiefkindlich behandelte Variante des Smartphone-Dauerbrenners Samsung Galaxy S2. Nun kommt auch hier Bewegung ins Spiel:In den letzten Tagen sind offizielle und inoffizielle Varianten von Ice Cream Sandwich für das OMAP-Gerät aufgetaucht – endlich.

Samsung Galaxy S2 GT-I9100G: Ice Cream Sandwich und CM9-Nightlies

Im Februar des Jahres macht Samsung mit einer Variante des ehemaligen Flaggschiffs Samsung Galaxy S2 von sich reden. Diese war äußerlich identisch, besaß aber ein anderes Innenleben. Mutmaßlich, weil Samsungs CPU-Fabriken bereits mit der Fertigung des Exynos 4412 für das Galaxy S3 beschäftigt waren, sattelte man beim immer noch nachgefragten SGS2 auf die OMAP 4430-Plattform von Texas Instruments um.

Heraus kam ein Smartphone, das leistungsmäßig fast auf derselben Ebene war, für das aber der monatelang organische gewachsene Developer-Support des Hauptgeräts fehlte, denn ROMs und Custom-Kernels des GT-I9100 (ohne G, aber mit Exynos 4210-CPU) waren inkompatibel. Und: Während das offizielle Ice Cream Sandwich-Update von Samsung bereits seit März auf das normale SGS2 ausrollte und auch im deutschsprachigen Raum mittlerweile an die meisten Kunden verteilt wurde, warten Besitzer des GT-I9100G bereits seit Wochen auf Android 4.0 für ihr Gerät.

Nun ändert sich aber auch das. Zum einen hat Samsung in einigen Ländern der Welt seit Dienstag letzter Woche begonnen, Ice Cream Sandwich auf die OMAP-Version des Galaxy S2 auzurollen. SamMobile berichtet, dass das Update derzeit in Frankreich, Vietnam, Malaysia und Indien per KIES zum Download zur Verfügung steht. Wer das Update auch hierzulande schon haben will, besorgt sich die Firmware auf XDA und flasht per ODIN. Die deutsche Sprachversion ist dabei enthalten. Wem Spielereien auf der Systemeben zu heikel sind, sollte noch warten, denn der offizielle Rollout dürfte auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Kürze erfolgen.

CyanogenMod 9 für das Galaxy S2 GT-I9100G

Des weiteren machte uns Daniel „Codeworkx“ Hillenbrand vom CyanogenMod-Team darauf aufmerksam, dass es nach ersten experimentellen Versionen nun auch Nightly Builds der CyanogenMod 9 auf dem Samsung Galaxy S II GT-I9100G gibt. Die bekanntermaßen deutlich stärker an der Stock-Variante von Android 4.0 orientierte Custom Firmware soll laut Daniel bereits sehr gut laufen. Lediglich Radio sei nicht unterstützt und TV-Out wurde nicht getestet. Dafür funktioniert bereits die Anzeige von Benachrichtigungen per Touchkey-Beleuchtung. Wer zwischen offizieller Version und CM9 schwankt, dem sei dringend die Custom Firmware empfohlen, denn Standard-Android ist nach Meinung der androidnext-Redaktion deutlich hübscher und funktionaler als die TouchWiz-Oberfläche im Samsung Galaxy S2.

Downloads der per CWM flashbaren Nightly Builds findet man unter get.cm/?device=i9100g. Fundiertes Feedback kann man in diesem XDA-Thread abgeben, das fortlaufende Nightly-Changelog findet man hier.

Quellen: Codeworkx, SamMobile

>> Samsung Galaxy S2 kaufen: |

Hat dir "Samsung Galaxy S2 GT-I9100G: Ice Cream Sandwich und CM9-Nightlies" von Frank Ritter gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Samsung Galaxy S2 GT-I9100 Handbuch, Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID