Neuer Samsung Exynos 4412-Chipsatz gesichtet: Die CPU für das Galaxy S3?

Andre Reinhardt
4

Am 16. Mai kam das Samsung Galaxy S2 in Deutschland heraus. Riecht ihr was? Bah, genau, es riecht schon abgestanden. So ein altes Teil! Da muss schnell ein Nachfolger her. Spaß beiseite, 6 Monate sind auch für ein High-End-Smartphone keine lange Zeit. Aber ein Nachfolge-Modell scheint trotzdem in der Pipeline zu sein.

Neuer Samsung Exynos 4412-Chipsatz gesichtet: Die CPU für das Galaxy S3?

Auf dieser Seite, die Informationen über Linux-Kernel bietet, ist jüngst ein neuer Chipsatz der Samsung Exynos-Familie aufgetaucht. Namentlich der Exynos 4412. Dieser soll eine ARM Cortex A9 Quad Core-CPU bieten. Der 32 Nanometer-Fertigungsprozess soll für Sparsamkeit beim Energieverbrauch sorgen und eine Taktrate bis zu 1,5 Ghz pro Kern ist ebenfalls wahrscheinlich. Robert stellte euch vor knapp 2 Wochen den neuen Grafikchip Mali-T685 von Samsung vor, der eine beeindruckende Leistung mit sich bringt. Bis wir diesen aber in mobilen Geräten sehen werden, wird noch viel Zeit verstreichen, denn es wird vermutet, dass der etwas ältere Mali-T604 zum Einsatz kommt.

Aber auch dieser wäre schon ein Knaller, denn er rast seinem Kollegen in Form des Mali-400 im Samsung Galaxy S2 mit 5-facher Geschwindigkeit davon. Damit wäre Samsung bestens gegen die Konkurrenz aus dem Hause NVIDIA gewappnet und mit einem geringeren Fertigungsprozess (der Tegra 3 wird im 40 Nanometer-Verfahren hergestellt) wird das Rennauto in Grafikchipgestalt dann auch den Akku schonen. Es ist jedenfalls davon auszugehen, dass Samsung auch beim Galaxy S3 auf die eigene Technik setzt.

Weitere Themen: CPU, Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });