Samsung Galaxy S3: Jelly Bean-Quellcode veröffentlicht

Frank Ritter
10

Samsung hat den Kernel-Quellcode für das Jelly Bean-Update auf dem Samsung Galaxy S3 veröffentlicht. Damit haben Entwickler von Custom ROMs die Möglichkeit, bessere Alternativ-Firmwares anzubieten.

Samsung Galaxy S3: Jelly Bean-Quellcode veröffentlicht

Samsung kann man im Grunde wenig vorwerfen, was die von den Android-Nutzungsbedingungen geforderte Open Source-Politik angeht. Wenn ein neues Gerät oder ein größeres Software-Update für ein bereits am Markt befindliches Gerät erscheint, veröffentlichen die Koreaner in der Regel innerhalb von wenigen Tagen die Quellcodes. So auch im Falle von Jelly Bean auf dem Samsung Galaxy S3. Nachdem der Rollout des Firmware-Updates in den ersten Ländern angelaufen ist, findet sich auf dem Open Source-Portal von Samsung nun auch ein Archiv mit Quelltext und Treiber-Binaries dieser Geräte/OS-Kombination und ermöglicht Interessierten, einen Blick in die Software-Innereien des Galaxy S3 zu werfen.

Und was hat es für praktische Auswirkungen, dass der Quellcode nun frei ist? Dank dieses Paketes haben die Entwickler von Custom ROMs wie der CyanogenMod die Möglichkeit, ihre alternativen Firmwares besser an die Gerätehardware anzupassen. So gab es beispielsweise bislang zwar schon CyanogenMod 10 auf dem Samsung-Flaggschiff, diese lief allerdings nur unter Verwendung diverser Workarounds. Dank des Quelltextes können die Devs die CM-Builds nun besser anpassen, Bugs beheben und die Performance optimieren.

Wir erwarten, dass die nächsten Nightly Builds der CyanogenMod 10 deutlich von Samsungs Open Source-Paket profitieren. Wer darüber informiert bleiben will, was in CM10 passiert, sollte einen Blick auf das laufende Changelog werfen.

Freut ihr euch, dass Samsung den Quellcode für JB veröffentlicht hat oder interessieren euch Custom ROMs nicht? Eure Meinung in die Kommentare.

Jelly Bean-Source für das Samsung Galaxy S3
(unter Mobile -> Mobile Phone nach GT-I9300_JB_Opensource_Update5.zip suchen) [via SamMobile]

[Update 28.09.2012:] Unter Umständen hat die Herausgabe des Quellcodes doch weniger positive Auswirkungen als gedacht. Zumindest hat einer der wichtigeren Device Maintainer, Codeworkx, erklärt, dass er dem Samsung Galaxy S3 den Rücken kehrt. Damit ist die Zukunft der CyanogenMod 10 auf dem SGS3 zumindest etwas ungewisser. Weitere Einzelheiten im androidnext-Interview. [/Update]

>> Samsung Galaxy S3 bestellen bei | | | |
>> Per Ratenzahlung bei nullprozentshop

Weitere Themen: Samsung Galaxy, Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID