16 GB Version des Samsung Galaxy S4 hat nur 9 GB freien Speicher

von

Das HTC One kommt in der kleinsten Version mit 32GB internem Speicher daher. Damit komme ich als Hardcore-User gut zurecht. Presse-APK’s, Spotify Offline-Cache oder Videos und Fotos haben bei mir keine Platzangst-Gefühle hinterlassen. Mit einem Samsung Galaxy S4 könnte es hingegen problematischer werden.

16 GB Version des Samsung Galaxy S4 hat nur 9 GB freien Speicher

Auf Twitter habe ich einen Tweet von Fabian Nappenbach (Product Director – HTC) gelesen, auf dem er sich leicht schnippisch über den internen Speicher des Samsung Galaxy S4 geäußert hat. Grund dafür ist die massige Bloatware und die Systemapps von Samsung.

SGS4 Speicher
Natürlich ist HTC mit dem One auch nicht gerade sparsam was die Systemdaten angeht, auch hier werden 6,6 GB für das eigene System verwendet, wobei darin schon ein Cache und reservierter Platz für FOTA Updates inklusive ist. Zum Vergleich: Eine Supernexus Custom ROM wiegt rund 150 MB, eine aufwändige Custom Rom liegt bei 1 – 1,5 GB. Viele Features brauchen natürlich diesen Platz, doch ein Problem habe ich mit dem Speicher von Samsung.

Kein Apps2SD möglich

Spätestens seit Jelly Bean ist kein App2SD mehr möglich, es können also keine großen Apps mehr auf eine externe Speicherkarte ausgelagert werden. Mit Root Rechten und DirectoryBind könnt ihr dieses Problem zwar umgehen, für den Otto-Normalverbraucher ist das aber keine ordentliche Lösung. Das Samsung  Galaxy S4 hat zwar einen externen Speicherkarten Slot, doch wenn man bedenkt, was auf einem S4 so alles drauf “gehört”, kommt es schnell zur Ernüchterung.

2-3 aufwändige Spiele, die den Prozessor des S4 auch ausreizen, sind schnell mal 1 GB groß. Wertige Gameloft Titel wiegen auch gerne mal 1,7 GB (Batman), dazu noch ein paar Full-HD Videoaufnahmen (1 min ca. 125 MB) und ein paar Wochen Fotos (pro Bild 1,5 bis 3 MB) schießen und das S4 verweigert langsam aber sicher den Dienst. Abhilfe schafft da nur Vorarbeit.

S4 interner Speicher Gallery

Solltet ihr euch ein S4 kaufen, dann setzt von vornherein in der Kamera-App die Speicherung eurer Inhalte auf “SD-Karte”, standardmäßig ist das wohl auf den internen Speicher eingestellt. Auch Cloud-Alternativen wie Google+ Fotosynchronisation oder Dropbox und co. können hier einiges an Speicherplatz sparen. Sonst sollte man lieber direkt zur (teureren) 32GB Version greifen.

 

Quelle: Twitter, HTC

Na, Appetit bekommen? Hol’ Dir jetzt das Samsung Galaxy S4 inklusive Allnet Flat und Internet-Flatrate bei deinhandy.de!

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: HTC One (2013), Samsung Galaxy S4, Samsung Galaxy S4, Samsung


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz