Galaxy S4: Mitarbeiter-Handbuch mit Tipps zum Download

Peer Göbel

Neben der offiziellen Bedienungsanleitung könnte auch der Costumer Consultant Guide noch wertvolle Tipps für Samsung-Galaxy-S4-Besitzer enthalten. Das rund 100-seitige PDF beantwortet Fragen und behandelt kleinere Probleme – und steht im Netz zum Download bereit.

Galaxy S4: Mitarbeiter-Handbuch mit Tipps zum Download

Das englischsprachige Handbuch ist ursprünglich für Service-Mitarbeiter gedacht, um die häufigsten Probleme mit dem Samsung Galaxy S4 zu lösen. Darunter fallen Fragen zur Hitzeentwicklung, zum Akku, aber auch zum Taschenrechner. Die Sammlung von Fragen und Antworten beginnt beim Thema CPU, geht über die Gesten-Steuerung (Airview) zu Smartscroll und zum Display.

Das Flaggschiff der Galaxy-Flotte kommt ja ab Werk mit Android 4.2.2, Samsung liefert aber mit der TouchWiz-Steuerung noch einige spezielle Apps und Funktionen zusätzlich, die über die Grundausstattung hinausgehen. Auch dazu, beispielsweise zur Gestensteuerung mit den Augen, liefert der Consumer Guide ein paar Hilfestellungen. Das PDF steht seit einigen Tagen bei Chip zum Download bereit.

Im Guide wird der MP3-Transfer via S Beam angesprochen, was das Samsung Galaxy S4 aus urheberrechtlichen Gründen nicht erlaubt. Als Alternative wird Bluetooth-Übertragung vorgeschlagen. Die aktuellen Probleme mit Dlink-Routern sind auch thematisiert, es geht allerdings nicht weit über den Tipp hinaus, das Wifi abzuschalten und den Router neu hochzufahren. Immerhin sollen Samsung und DLink an dem Problem arbeiten – so steht es auch im Guide. Das Berater-Handbuch enthält leider auch einige Lösungen für Probleme, die Samsung mit den ersten Updates schon behoben haben – aber kann ja als Nachschlagewerk nicht schaden.

Smartphone-Konzepte vs. Realität (iPhone 5, Galaxy S5 & Co.) GIGA Bilderstrecke Smartphone-Konzepte vs. Realität (iPhone 5, Galaxy S5 & Co.)

Samsung Galaxy S4-Nachfragen: “Aber das ging bei meinem iPhone…”

Dabei zeigt der Guide auch, mit welchen Fragen sich die Kunden-Betreuer bei Samsung und bei den Network-Anbietern herumschlagen müssen. Trotzdem bleiben die Anweisungen immer höflich und beginnen mit dem Satz: “Sorry for your inconvenience.” Weitere Auszüge aus dem Inhalt: Mein Samsung Galaxy S4 kann kein iMessage empfangen, auf dem iPhone ging das aber. Wenn ich mein S4 lange benutze, wird es zu heiß. Woran kann das liegen? Außerdem wird die Frage behandelt, warum der Taschenrechner im Galaxy S4 nicht mehr genauso funktioniert wie im Galaxy S3. Die Änderung liegt im Prozentzeichen (“%”).

Auf der anderen Seite hat der Kundendienst tatsächlich manchmal nur schwache Antworten auf die Beschwerden der S4-Nutzer: Wenn es um den geringen Speicherplatz geht, wird den Beratern vorgegeben, auf die “einzigartigen Apps und Features” des Geräts hinzuweisen, die ohne den ganzen Platz nicht möglich wären. Wieso die Kopfbewegungssteuerung mit “Smart Pause” (Video-Wiedergabe anhalten) oder “Smart Scroll” (Runterscrollen per Kopf) nicht so gut umgesetzt werden, wird im Guide einfadch durch wackeliges Halten des Telefons und durch schlechte Beleuchtung des Nutzers erklärt. Im Play Store kann man keine beliebigen Schriftarten installieren, und zwar aus urheberrechtlichen Gründen.

Natürlich ist der Customer Consultant Guide vor allem auf Einsteigerfragen zugeschnitten, aber auch einige Spezialprobleme werden behandelt. Beispielsweise, wie man die Fernsteuerung Watchon für mehrere Devices richtig anlegt oder was man bei Verbindungsproblemen mit der Freisprecheinrichtung macht.

Samsung-Galaxy-S4

Bug oder Feature?

  • So taucht auch die Frage auf, warum der Blitz nicht im “Auto Night Detection”-Modus funktioniert. Die einfache Antwort: It’s not a bug, it’s a feature. Der Nacht-Modus soll ja gerade das Licht so weit selbst einstellen, dass auch Fotos im Dunkeln möglich sind – ein Blitz wäre da kontraproduktiv.
  • Zu Fotos beim Galaxy S4 kann auch bis zu 9 Sekunden Sound hinzugefügt werden. Die Musik oder der Kommentar werden allerdings auch nur auf einem S4 abgespielt, wenn das Bild auf andere Devices oder Plattformen übertragen wird, kann nur das Foto angesehen werden. Bei diesem “Sound & Shot”-Foto kann der Sound allerdings nicht mehr nachträglich gelöscht werden.
  • Benutzung mit Handschuhen: Im Winter will man sich eigentlich nicht die Finger abfrieren, aber trotzdem das S4 benutzen. Auch dafür hat der Guide einen Tipp parat: Die “High Touch Sensitivity”-Funktion aktivieren, unter den Einstellungen des Displays. Es kann zwar länger dauern, bis der Bildschirm reagiert, aber mit dem Handschuh-Modus hat Samsung die Nase vor Apple voraus. (Und nicht vergessen, es wieder umzustellen, wenn man die Handschuhe aus hat).
  • Nicht zuletzt wird auch das Smart-Swith-Tool für PC genauer beschrieben, mit dem die Daten von alten Smartphones auf das Galaxy S4 umgezogen werden können. Das gilt für Daten von iOS höher als 4.2.1, auch von Blackberry, Nokia, LG – und natürlich anderen Samsung-Geräten (ab S2).

So enthält das Handbuch für S4-User, die des Englischen mächtig sind, durchaus nochmal einige Insider-Tipps zum Einstieg aber auch bei Spezial-Problemen. Der Guide ist im Netz geleakt und steht hier zum Download bereit.

Das Galaxy S4 startete mit den höchsten Vorbestellungszahlen ever, hat sich mittlerweile etabliert und ist nach dem ersten Hype beispielsweise bei für rund 35 Euro im Monat mit Vertrag buchbar. Die Nachrichtenlage ändert sich derzeit wöchentlich, ob die Verkaufszahlen eine Wachablösung sind oder eine Schlag ins Wasser.

Weitere Themen: Samsung Galaxy S4 GT-I9505 Bedienungsanleitung, Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });