Migoal Transmaker: Galaxy S4 oder S3 in Tablet oder Netbook verwandeln (IFA-Update)

von

Das, was der chinesische Hersteller Migoal mit seinen TransMaker-Geräten plant, erinnert stark an das ASUS Padfone und das ASUS Transformer: Die Transmaker sind 10 bzw. 11,6 Zoll große Touchscreen-Displays mit eingebautem Akku und einem Einschub für ein Galaxy S3 oder Galaxy S4. Dazu gehört außerdem noch ein Tastatur-Dock.

Migoal Transmaker: Galaxy S4 oder S3 in Tablet oder Netbook verwandeln (IFA-Update)

 

Mit diesen Geräten lässt sich ein Smartphone blitzschnell in ein Tablet verwandeln. Sogar an Hardwarebuttons (Power, Lautstärke und Navigationsbuttons) zur Steuerung und eine Aussparung für die Frontkameras der Samsung-Geräte wurde gedacht.

Doch das ist noch längst nicht alles, was sich der chinesische Hersteller ausgedacht hat. Weiterhin gehört zum Display eine Dockingstation in Form eines Tastatur-Docks, wodurch Käufer Ihr Gerät sogar zu einem Netbook machen können.

Bildergalerie migoal-transmaker

Die Display- und Tastaturdocks besitzen, wie man es vom ASUS Padfone kennt, keine Rechenleistung, sondern bestehen nur aus der jeweiligen Kompontente (Display, Tastatur) und einem Akku. Die Displays bieten eine Auflösung von 1.200 x 800 Pixel in der 10 Zoll-Variante und 1960 x 1080 Pixel in der größeren Version mit 11,6 Zoll. In beide ist jeweils ein 5.000 mAh-Akku verbaut, der neben dem Displaybetrieb auch das Smartphone auflädt. In der Tastatur hingegen steckt sogar ein 6.000 mAh-Akku. Akkulaufzeit sollte also kein Problem darstellen.

Genaue Daten zur Verfügbarkeit und zum Preis der Hardware gibt es zwar noch nicht, aber Ihr könnt Euch bereits auf der Herstellerseite zur Vorbestellung vormerken lassen. Es wird erwartet, dass der Hersteller im Rahmen der IFA nächste Woche genauere Angaben zu Preis und Verfügbarkeit macht.

IFA-Update

Die IFA ist in vollem Gange und auch Migoal ist vertreten. Die schlechte Nachricht vorweg: Die dort präsentierten Docks sind nicht funktionsfähig, da das Unternehmen die Software bis zur IFA nicht fertigstellen konnte. Man versprach aber, dass innerhalb von zwei Wochen die Probleme beseitigt sein sollen und die Geräte dann marktreif seien.

Die Kollegen von Mobile Geeks konnten sich die Docking-Stationen zumindest hardwareseitig etwas genauer ansehen:

 Immer noch nicht bekannt ist, wann die Transmaker ihren Weg auf den europäischen Markt finden werden. Lediglich eine grobe Preisangabe von 250€ aufwärts für die Docks inklusive Tastatur konnte man dem Hersteller entlocken. Wer an den Geräten interessiert ist, sollte die Herstellerseite im Auge behalten.

Quelle: TabletblogMobile Geeks

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy S4, Samsung


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz