Samsung Galaxy S4 erhält umfangreiches Update - App2SD und neue Kamera-Firmware

Das Samsung Galaxy S4 ist seit etwas über einem Monat auf dem Markt und bekommt mittlerweile nun ein zweites ziemlich umfangreiches Update mit insgesamt fast 366 MB. Das Update steht natürlich OTA bereit, doch aktuell sind die Server absolut ausgelastet, wodurch man zum jetzigen Zeitpunkt nur per KIES an das Update kommt, bzw. einfach warten muss bis Slots frei werden. Bei Millionen von verkauften Smartphones dürfte das einige Zeit dauern.

Das Update bringt nicht viele auffällige Änderungen, da hat Samsung wohl eher unter der Oberfläche gearbeitet. Es soll etwas performanter geworden sein, doch ab und zu tauchen immer noch Ruckler bei der Bedienung des Smartphones in der Nature UI auf. Besonders die Widgets von Samsung auf dem Homescreen bauen sich immer wieder neu auf und sorgen für ein unrundes System. Die Benachrichtigungsleiste ist nun etwas abgedunkelt worden, damit die Elemente sich besser von hellen Hintergründen absetzen können. In den Quick-Settings kann man nun auch die “Smart Pause” Funktion direkt aktivieren bzw. deaktivieren. Außerdem wird beim Start der Kamera App eine neue Firmware eingespielt, wobei es zu den Änderungen noch keine Erkenntnisse gibt. Neue Funktionen scheinen nicht hinzugekommen zu sein.

Eine wichtige Neuerung gibt es aber, die den knapp bemessenen internen Speicher etwas entlastet. Mit dem neusten Update wurde die App2SD-Funktion eingeführt, wodurch man viele Apps und Spiele nun auch auf die SD-Karte auslagern kann. Das war bisher noch nicht möglich. Wenn man bedenkt, dass von den 16 GB verbautem Speicher nur knapp über 9 GB frei sind, dann kann man sich ausrechnen, dass da nicht viele umfangreiche Spiele Platz finden.

galaxys4_update1

Falls ihr das Update schon bekommen habt und weitere Änderungen feststellt, könnt ihr diese gerne in den Kommentaren mit uns teilen.

* gesponsorter Link