Samsung Galaxy S4 wird nicht auf dem MWC vorgestellt

von

So manch einer hat vielleicht gehofft, dass Samsung auf dem End Februar anstehenden Mobile World Congress (MWC) in Barcelona das nächste Flaggschiff namens Galaxy S4 vorstellt. Samsung Mobiles Vizepräsident JK Shin äußert sich nun eher ernüchternd zu der Angelegenheit.

Samsung Galaxy S4 wird nicht auf dem MWC vorgestellt

Kein Galaxy S4 zum MWC

Samsung wird auf dem diesjährigen MWC mit Sicherheit das ein oder andere interessante neue Gerät zeigen, das Galaxy S4 wird aber nicht dazugehören. So teilt Samsungs Chef Shin mit, dass es das Gerät in Barcelona auf keinen Fall zu sehen gäbe, die Präsentation sei aber dennoch nicht allzu weit entfernt.

Dafür gibt es aber mindestens das Galaxy Note 8.0 zu sehen, wie wir gestern berichtet haben, daneben könnte es das ein oder andere Tablet zu sehen geben. Insgesamt ist es ein definitiv kluger Schachzug des südkoreanischen Unternehmens, die nächste Generation des eigenen Flaggschiffs nicht auf einer Messe zu zeigen, auf der die anderen großen Hersteller ebenfalls interessante und konkurrenzfähige Smartphones zeigen werden.

Samsungs Marktposition erlaubt es mittlerweile, eigene, unabhängige Veranstaltungen zu organisieren, bei denen der Fokus ganz auf einem eigenen Produkt liegt. Dies hat sich bereits in der Vergangenheit als äußerst lukrativ erwiesen, so wurde etwa das Galaxy S3 letztes Jahr bei einem eigenen Event in London präsentiert. Ein weitere Vorteil dürfte dabei auch sein, dass Samsung das Gerät relativ zeitnah zum Erscheinungszeitraum vorstellen kann.

Quelle: Android Headlines

 

 

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Release

Weitere Themen: Samsung Galaxy S4, Samsung Galaxy S4, Samsung


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz