Samsung Galaxy S4: Exynos 5-Probleme – Snapdragon als Alternative

von

HTC brachte das HTC One gestern auf die Welt, Sony macht mit dem Xperia Z ebenfalls einen sehr guten Eindruck. Der nächste Big Player könnte Samsung werden. Die haben sich angeblich Mitte März für ein eigenes Event entschieden, dass dem Galaxy S4 als Plattform dienen soll. Doch es gibt Probleme mit dem Exynos 5.

Samsung Galaxy S4: Exynos 5-Probleme – Snapdragon als Alternative

Roland von den Mobilegeeks hat die Korean Digital Times durchforstet. Dort bezieht man sich auf Experten aus der Industrie, die auf diverse Probleme mit dem Samsung eigenen Exynos 5 hinweisen. So bräuchte der Octa-Core (oder Dual Quad-Core) Prozessor eine beträchtliche Menge mehr Raum auf dem Mainboard als aktuell möglich. Außerdem scheint der SoC ein schlimmer Stromfresser zu sein, bei dem zusätzlich die Wärmeentwicklung ein Problem darstellt.

Des Weiteren hat Lars von Allaboutsamsung die Überlegung angestoßen, dass Samsung aufgrund des implementierten LTE Chips den Snapdragon 600 als Herz des Galaxy S4 wählt, um weitere Probleme in diesem Bereich so gering wie möglich zu halten. Diverse Benchmarks mit einem 1,9 GHz Snapdragon 600 und der 320er Adreno GPU bestärken seine Überlegungen.

Wenn man sich die aktuellen Benchmark-Werte vom HTC One anguckt, könnte das keine schlechte Wahl sein. Vielleicht sollte Samsung hier auf die Bremse treten und dem Exynos 5 erst mit dem Galaxy Note 3 einen Auftritt gewähren. In dem Ding ist sicherlich genug Platz für 8 Kerne.

 

Quelle: Digital times Korea via Mobilegeeks

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Technische Daten

Weitere Themen: Samsung Galaxy S4, Samsung Galaxy S4, Samsung


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz