Galaxy S4 rooten, Meldung löschen und Update XXUBMEA rooten (How-To)

von

Mittels eines Exploits konnte man das Samsung Galaxy S4 anfangs sehr einfach rooten. Seit dem ersten Update ist dies nicht mehr möglich, mit der folgenden Anleitung könnt ihr aber euer Galaxy S4 mit der aktuellen Baseband Version I9505XXUAMDM rooten und trotzdem neue Updates erhalten. So geht’s:

Mittlerweile gibt es eine neue Anleitung mit einem einfacheren Weg zum Update rooten. Diesen findet ihr am Ende des Artikels.

Nachfolger Samsung Galaxy S5 Amazon  zum Angebot
Nachfolger Samsung Galaxy S5 per 0% Finanzierung  zum Angebot

Samsung Galaxy S4 Rooten – So geht’s

Ihr benötigt einen Computer, ein Samsung Galaxy S4 (Baseband I9505XXUAMDM), ein USB-Kabel und 10 Minuten Zeit. Ladet folgende Dateien herunter: MODIFIED CF-AutoRoot** (Dev-Host) (Archiv ist Passwortgeschützt: djembey2013) und  Odin3-vX.X.exe. Sollte das S4 nicht vollständig erkannt werden, fehlen Treiber. Diese erhaltet ihr alternativ hier: Samsung USB/ADB Treiber

downloaden

(Passwort: djembey2013)

Achtung! Durch das Bootloader Unlocken oder Rooten eines Gerätes erlischt in der Regel der Garantieanspruch. Durch unsachgemäße Handhabung kann das Gerät zu Schaden kommen. Wer sich unsicher ist, sollte lieber einen erfahrenen Nutzer zu Rate ziehen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir in keiner Weise für Schäden am Gerät verantwortlich sind. Ihr handelt also auf eigene Gefahr.

  • Achtung: Samsung KIES darf nicht im Hintergrund laufen
  • Entpackt die Modified CF-AutoRoot und legt sie so ab, das ihr sie wieder findet (Empfehlung: Desktop)
  • Startet Odin und nehmt unter “Optionen” alle Haken raus, außer bei “Auto-Reboot”
  • Klickt auf PDA und wählt die Datei I9505_CF_AUTO_ROOT_MODIFIED.tar.md5 aus.
  • Aktiviert am Galaxy S4 USB Debugging
  • Geht dazu in den Einstellungen auf “Optionen”, “Info zum Gerät” und tippt mehrmals auf die Buildnummer
  • Eine Meldung erscheint, der Entwicklermodus ist nun unter “Optionen aktiv
  • Nun könnt ihr im Entwicklermodus “USB-Debugging” aktivieren
  • Schaltet das Galaxy S4 aus und aktiviert den Download-Modus (Lautstärke runter + Power + Home-Button)
  • Verbindet das S4 mit dem Computer und wartet, bis Odin das S4 erkennt (ID:COM zeigt dann einen Port an)
  • Klickt jetzt bei Odin auf “Start” und flasht die Datei
  • Fertig, das S4 ist jetzt gerootet und hat die Datei SuperUser im App-Depot!

Nachfolger Samsung Galaxy S5 Amazon  zum Angebot
Nachfolger Samsung Galaxy S5 per 0% Finanzierung  zum Angebot

Auf der nächsten Seite geht es um die Themen: Root und offizieller Zustand, Werkszustand, KNOX und eine einfachere Anleitung

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Samsung Galaxy S4, Samsung


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz