Samsung Galaxy S7 (edge): Android-7.0-Nougat-Update erreicht Deutschland – jetzt auch 1&1

Peter Hryciuk
90

Samsung Deutschland hat heute offiziell die Verteilung des Updates auf Android 7.0 Nougat für das Galaxy S7 und Galaxy S7 edge gestartet. Das Unternehmen gibt zudem einen Überblick, welche Neuerungen eingeführt werden.

163.064
Samsung Galaxy S7 edge im Test (deutsch)

Galaxy S7 (edge): Update auf Android 7.0 Nougat in Deutschland

Update vom 07.03.2017, 14:30 Uhr: Nachdem zunächst die Geräte von Vodafone, o2 und die freien Modelle ohne Branding versorgt wurden, bekommen nun auch die Smartphones von 1&1 das Update auf Android 7.0 Nougat in Deutschland spendiert.

Originalartikel vom 31.01.2017: Nachdem Samsung das Update auf Android 7.0 Nougat für das Galaxy S7 und Galaxy S7 edge vor wenigen Tagen international angekündigt hat und vor wenigen Tagen in Deutschland erste Vodafone-Kunden damit versorgt wurden, wurde die Verteilung in Deutschland für freie Modelle ohne Branding nun ebenfalls gestartet. Wer eines der beiden Smartphones besitzt, sollte ab sofort auf die Update-Meldung warten. Wie üblich kann es je nach Region einige Zeit dauern, bis wirklich alle Geräte versorgt werden. Samsung hat zudem einen kleinen Überblick gegeben, was mit Android 7.0 Nougat auf den Galaxy-S7-Smartphones verbessert wird.

samsung-galaxy-s7-android-7-nougat-benachrichtigungen

  • Schnelleinstellungen und Benachrichtigungen: Das Design der Schnelleinstellungen wurde überarbeitet, damit die Bedienung leichter fällt. Die Suche ist jetzt direkt über den „S Finder“ in den Schnelleinstellungen möglich. Die Suche arbeitet lokal auf dem Smartphone als auch im Internet. Benachrichtigungen werden nun gruppiert und können direkt beantwortet werden.
  • Multi Window: Die Möglichkeit zwei Apps zur gleichen Zeit anzeigen und nutzen zu können, wurde optimiert. Die Einstellung der Fenstergröße wurde vereinfacht. Außerdem können nun bis zu fünf Fenster zusätzlich geöffnet werden, sodass man theoretisch auf sieben Apps gleichzeitig zugreifen kann.
  • Leistungsmodus: Neu mit dabei ist die Möglichkeit verschiedene Leistungsmodi einzustellen. Je nach Situation kann der Benutzer selbst bestimmen, wie viel Leistung zur Verfügung stehen soll. Wählt man beispielsweise den optimierten Modus, verlängert sich die Akkulaufzeit. Im Game-Modus steht wiederum die volle Leistung zur Verfügung. Insgesamt gibt es vier Optionen.
  • Samsung Pass: Das neue Samsung-Pass-Feature wird als Master-Schlüssel für Website-Logins beschrieben. Benutzer können sich nun mit dem Fingerabdruck auf Webseiten und in Apps einloggen.

Ansonsten bringt das Update auf Android 7.0 Nougat natürlich auch alle Verbesserungen mit, die Google mit der neuen Version eingeführt hat. Ob und wann es weitere Updates geben wird, ist nicht bekannt. Heute hat Google Android 7.1.2 Nougat veröffentlicht. Wer das aktuelle Samsung-Update auf seinem Smartphone bereits erhalten hat, kann wie immer gerne Feedback in den Kommentaren hinterlassen.

Quelle: Samsung-News Update: areamobilemobiflip, 2

Weitere Themen: Android 7.0 Nougat , Samsung Galaxy S7 edge, MWC 2016: Der Mobile World Congress in Barcelona, Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID