Google Pixel (XL) vs. Samsung Galaxy S7 (edge): Die Android-Flaggschiffe im Vergleich

Rafael Thiel
25

Mit dem Pixel begibt sich Google erstmals in den direkten Konkurrenzkampf im High-End-Sektor des Android-Markts. Das neue Smartphone aus Mountain View dient nicht länger als Referenzgerät, sondern ist mit bestmöglichen Spezifikationen, hochwertigem Gehäuse und exklusiven Features auf Kundenfang ausgelegt. Doch wie schlägt es sich im Vergleich mit dem Branchenprimus? Wir haben das Google Pixel dem Samsung Galaxy S7 gegenübergestellt.

Google Pixel (XL) vs. Samsung Galaxy S7 (edge): Die Android-Flaggschiffe im Vergleich

Der berühmt berüchtigte erste Blick auf die beiden Smartphones verrät bereits: In ästhetischen Fragen haben Google und Samsung kaum einen gemeinsamen Nenner. Die Südkoreaner nämlich hielten auch dieses Jahr an der Designsprache des Galaxy S6 von 2015 fest, die mit gläserner Rückseite vor allem darauf aus ist, dem iPhone nicht zu sehr zu ähneln. Den Eindruck könnte man zumindest gewinnen, wenn man einen Blick auf den restlichen Markt wirft. Denn egal ob HTC oder Huawei, viele Top-Smartphones basieren auf einem Aluminium-Unibody mit dezenten Antennenstreifen – ob nun dem iPhone nachempfunden oder nur ob des Zeitgeistes ähnlich ausgefallen, sei offen gelassen.

Allerdings tritt auch Google in diese Fußstapfen und setzt auf ein überwiegend aus Aluminium gefertigtes Gehäuse, die gläserne Rückenpartie dürfte Laien jedoch als Erkennungsmerkmal für das Pixel dienen und bietet zumindest eine gewisse Differenzierung.

Google Pixel Hands-On_02

Welche Unterschiede gibt es außerdem noch? Von dem wahlweise abgerundeten Display der Edge-Version abgesehen, weist das Galaxy S7 deutlich schmalere Ränder um den Bildschirm (Bezel) auf. Das spiegelt sich nicht zuletzt in einem Vergleich der Abmessungen (siehe unten) wider: Denn obwohl das Display des Pixel nur 5 Zoll in der Diagonale misst, weist es größere Gehäuseproportionen auf als das Galaxy S7 mit 5,1 Zoll. Diese Parallele ist auch beim Pixel XL und dem Galaxy S7 edge zu beobachten. Die technischen Daten hingegen lassen auf beiden Seiten kaum Wünsche offen. Nur die Auflösung der kleinen Modelle unterscheidet sich, wenngleich Full HD auf 5 Zoll im Alltag keine Probleme machen sollte – und sogar eher für bessere Akkulaufzeiten sorgen könnte.

samsung-galaxy-s7-edge-liegend-unterseite-micro-USB

Top 10: Die aktuellen Smartphone-Bestseller 2017

Google Pixel: Ein Massenerfolg wie beim Galaxy S7 ist unwahrscheinlich

Wie stehen also die Chancen des Pixel? In Sachen Verkaufszahlen wird es wohl kaum mit dem Galaxy S7 mithalten können. Das prestigeträchtige Galaxy-Modell ist auf den ersten Blick einfach eleganter, bietet auf Wunsch mit dem Edge-Display ein Alleinstellungsmerkmal und trägt eben das Samsung-Label. Dieses ist zwar nach dem Note-7-Debakel etwas angekratzt, dürfte Kunden aber dennoch eher dazu motivieren, ein Smartphone in dieser Preisklasse zu erwerben, als das Google-Logo.

Denn die Preise, die aus Mountain View aufgerufen werden, sind happig und spielen in einer Liga mit dem iPhone 7 und dem Galaxy S7 – nur dass der Straßenpreis des letztgenannten Smartphones bereits auf ein erträglicheres Maß gesunken ist. Weiterhin bestand die aktuelle Galaxy-S-Generation zahlreiche Tests mit Bestnote, wohingegen das Pixel sich noch beweisen muss. Falls das neue Google-Phone die Fachpresse überzeugen kann und es dem Konzern gelingt, mit gewieftem Marketing auf das Pixel aufmerksam zu machen, ist ein Erfolg dennoch nicht ausgeschlossen.

Google Pixel vs. Samsung Galaxy S7: Technische Daten im Überblick

Pixel XL  Samsung Galaxy S7  edge
Display 5 Zoll AMOLED mit 1.920 x 1.080 Pixeln (Full HD, 441 ppi) 5,5 Zoll AMOLED mit 2.560 x 1.440 Pixeln (Quad HD, 534 ppi) 5,1 Zoll Super AMOLED mit 2.560 x 1.440 Pixeln (WQHD, 577 ppi) 5,5 Zoll Super AMOLED mit 2.560 x 1.440 Pixeln (WQHD, 534 ppi)
Prozessor Snapdragon 821 Quad-Core (2,15 GHz), 64-Bit, 14 nm Exynos 8890 Octa-Core (4 x 2,3 GHz; 4 x 1,6 GHz), 64-Bit, 14 nm
Arbeitsspeicher 4 GB
Interner Speicher 32 und 128 GB (UFS 2.0), nicht erweiterbar 32/64 GB (UFS 2.0), erweiterbar per microSD (bis 200 GB)
Kamera 12,3 MP mit 1,5 Mikrometer-Pixel, f/2.0-Blende 12 MP mit optischem Bildstabilisator, Dual Pixel Sensor mit 1,4 Mikrometer-Pixel und F1.7-Blende
Frontkamera 8 MP 5 MP mit F1.7-Blende
Konnektivität LTE, NFC, Bluetooth 4.2 LE, GPS, Dualband-WLAN 802.11 a/b/g/n/ac (2,5 und 5 GHz) LTE, NFC, Bluetooth 4.2 LE, GPS, Dualband-WLAN 802.11 a/b/g/n/ac (2,5 und 5 GHz), ANT+
Akku 2.770 mAh 3.450 mAh 3.000 mAh 3.600 mAh
Maße 143,8 x 69,5 x 8,6 Millimeter 154,7 x 75,7 x 8,6 Millimeter 142,4 x 69,6 x 7,9 Millimeter 150,9 x 72,6 x 7,7 Millimeter
Gewicht 143 Gramm 168 Gramm 152 Gramm 157 Gramm
Betriebssystem Android 7.1 Nougat mit Pixel-Features Android 6.0 Marshmallow mit TouchWiz UI
Besonderheiten USB Typ C, Fingerabdrucksensor, unlimitierter Speicher für Fotos, Gorilla Glass 4, Schnellladefunktion Wasser- und Staubdicht nach IP68-Standard, Kabelloses Laden (WPC- und PMA-Standard), Fingerabdrucksensor, Schnellladefunktion
 Farben Schwarz, Silber, Blau Schwarz, Weiß, Silber, Gold
Preis (UVP) 759 Euro (32 GB)
869 Euro (128 GB)
899 Euro (32 GB)
1.009 Euro (128 GB)
699 Euro (32 GB) 799 Euro (32 GB)

Weitere Themen: Google Pixel, Samsung Galaxy S7 edge, Samsung Galaxy, MWC 2016: Der Mobile World Congress in Barcelona, Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID