Samsung Galaxy S7: Aushebeln der Factory Reset Protection durch Sicherheitslücke möglich

Domenic
Samsung Galaxy S7: Aushebeln der Factory Reset Protection durch Sicherheitslücke möglich

Das Samsung Galaxy S7 ist derzeit in aller Munde, und zwar vor allem wegen der sehr guten Verkaufszahlen und der Reviews, die der neuen S7-Reihe exzellente Arbeit bescheinigen. Nun gibt es aber eine Sicherheitslücke innerhalb von Google Android zu finden, die sich auch auf das Galaxy S7 bezieht und schwerwiegende Folgen haben kann.

Samsung Galaxy S7: Factory Reset Protection lässt sich deaktivieren

Erstmalig hat Google das Feature “Factory Reset Protection” mit Android 5.1 Lollipop integriert – das Feature sorgt dafür, dass das jeweilige Gerät auch dann mit dem vorher genutzten Google-Konto abgesichert ist, selbst wenn das Gerät in den Werkszustand versetzt wird.

Somit soll verhindert werden, dass ein gestohlenes Smartphone beispielsweise schnell genutzt werden kann. Dem YouTuber “RootJunky” ist es nun aber gelungen, die FRP beim Galaxy S7 unter Google Android 6.0 Marshmallow auszuhebeln, und das nicht einmal wirklich kompliziert.

In wenigen Schritten hat er es geschafft, die Factory Reset Protection von Google Android zu umgehen und das Galaxy S7 frei zu nutzen. Auch andere Geräte sollen von der genannten Sicherheitslücke betroffen sein, sodass dies kein Galaxy-S7-exklusiver Bug ist.

Zum Abschluss könnt Ihr Euch das Video mitsamt “Anleitung” anschauen:

https://www.youtube.com/watch?v=ChCvMLdyRuw

Wie schätzt Ihr die Sicherheitslücke beim Samsung Galaxy S7 ein? Habt Ihr das Galaxy S7 und Angst vor der Lücke?

Quelle: YouTube via GIGA

Weitere Themen: Tabtech.de News-Archiv, Samsung Galaxy S, Samsung Galaxy, MWC 2016: Der Mobile World Congress in Barcelona, Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID