Samsung Galaxy S7 (edge): „Pink Gold“-Edition als Antwort auf Apples iPhone 6s in Roségold

Rafael Thiel

Das Galaxy S7 braucht wohl einen kleinen Anstoß: Schwarz und Weiß scheinen auf Dauer zu langweilig zu sein, Gold ist nicht jedermanns Sache und Grau ist wohl auch kein Verkaufsschlager. Doch glücklicherweise steht Samsung noch eine Vielzahl an Farben zur Auswahl – etwa Pink. In Südkorea ist ab sofort ein pinkes Galaxy S7 beziehungsweise Galaxy S7 edge erhältlich, weitere Märkte sollen in Kürze folgen.

Video: Die Galaxy-S7-Farben zum Release in der Übersicht

31.475
Samsung Galaxy S7: Farben

Alles zu den Geräten: Samsung Galaxy S7 im Test und Samsung Galaxy S7 edge im Test auf GIGA.DE.

Die Farbe eines Smartphones spiegelt den Charakter seines Besitzers wider. Zur Vorstellung des Galaxy S6 versah Samsung die seinerzeit verfügbaren Farbvarianten zumindest mit pseudo-psychologischen Interpretationen. So sollen Besitzer des blauen Modells beispielsweise selbstbewusst, anspruchsvoll und einfühlsam sein. Nun gibt es aber in diesem Jahr leider keine blaue Ausführung des Flaggschiff-Smartphones. Beim Galaxy S7 respektive Galaxy S7 edge mussten wir uns bislang mit „Black Onyx“, „Gold Platinum“, „White Pearl“ und „Silver Titanium“ begnügen.

Zu dieser doch eher tristen Farbauswahl gesellt sich jetzt noch „Pink Gold“ – in Südkorea wohlgemerkt, laut Pressemitteilung sollen ausgewählte Märkte jedoch in Kürze ebenfalls versorgt werden. Doch was sagt der neue Farbton nun? Darauf hat Samsung glücklicherweise auch eine Antwort: Ein pinkes Galaxy S7 strahlt demnach Sanftmut, Charisma und Eleganz aus – und positioniert sich, ganz zufällig, gegen das iPhone 6s in Roségold.

Quelle: Samsung via SamMobile

Weitere Themen: Samsung Galaxy S7 edge, Samsung Galaxy, MWC 2016: Der Mobile World Congress in Barcelona, Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID