Samsung setzt ja bekanntlich bei den Prozessoren der Galaxy-S7-Geräte auf zwei unterschiedliche Modelle. Einmal auf den hauseigenen Exynos 8890 und einmal auf den Snapdragon 820. Wie sich jetzt in einem Vergleich herausgestellt hat, verbraucht der Qualcomm-Chip deutlich mehr Energie.

Samsung Galaxy S7: Snapdragon-Modell verbraucht deutlich mehr Energie als Exynos-Variante

Leistungstechnisch gibt es zwischen dem Samsung-Prozessor und dem Chip von Qualcomm kaum Unterschiede. Zwar hat der Exynos 8890 bei Multicore-Anwendungen die Nase vorn, dafür schneidet der Snapdragon 820 im AnTuTu-Ranking oder den Single-Core-Aufgaben besser ab.

Bei der Stromaufnahme gibt es dann aber doch deutliche Abweichungen zwischen den beiden Recheneinheiten. Gamebench und PhoneArena haben die beiden S7-Modelle mit den verschiedenen Prozessoren sowie das LG G5 und HTC 10, welche auch mit dem Snapdragon-820-Prozessor ausgestattet sind, gegeneinander antreten lassen.

Teil der Testprozedur waren 30-Minuten-Videos von Netflix und YouTube. Das Video-Streaming wurde sowohl via LTE als auch über WLAN-Module vorgenommen. Darüber hinaus wurde Audio-Streaming via Spotify und Tidal getestet. Zudem waren auf den Geräten 12 Apps installiert, die auch hin und wieder eine Benachrichtigung von sich gaben. Das Galaxy S7 mit dem Snapdragon-Prozessor war zusätzlich mit zwei Apps des Netzbetreibers ausgestattet, die sich nicht deinstallieren ließen. Die Testprozedur des PhoneArena-Tests wurde leider nicht publiziert.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top 10: Die aktuellen Smartphone-Bestseller in Deutschland

Der stromsparende Exynos 8890

Stromverbrauch_Exynos_Snapdragon_S7

Die Ergebnisse zeichnen aber ein deutliches Bild: Das Galaxy S7 mit Exynos-Prozessor genehmigt sich bei allen Aufgaben den wenigsten Strom. Den höchsten Stromverbrauch hat das Galaxy S7 mit dem Snapdragon 820. Zu einem gewissen Grad werden dafür auch die Netzbetreiber-Apps verantwortlich gemacht, allerdings kann das vernachlässigt werden. Interessant ist auch, dass das LG G5 und HTC 10 trotz des gleichen Prozessors weniger Strom verbraucht haben. Hier scheinen HTC und LG ein paar softwareseitige Verbesserungen vorgenommen zu haben.

Unterm Strich verbraucht der Snapdragon 820 bei den GameBench-Tests um 71 Prozent und im Test von PhoneArena 62 Prozent mehr Strom als der Chip aus dem Hause Samsung. Wir in Europa können uns also glüchlich schätzen, dass in unseren Galaxy-S7-Modellen der Exynos 8890 verbaut ist.

Quelle: PhoneArena via areamobile

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Samsung Galaxy S7 im Test
195.234 Aufrufe

* gesponsorter Link