Ein spannendes Video zeigt, wie Samsung aus dem Galaxy S7 ein Galaxy S8 macht. Im Vergleich zu früheren Updates wird die Aktualisierung auf Android 8.0 Oreo nämlich extrem umfangreich. Das erwartet uns.

Samsung Galaxy S7 bekommt Software des Galaxy S8

Gestern war wirklich ein spannender Tag. Erst das versehentlich ausgerollte Update auf Android 8.0 Oreo für das Samsung Galaxy S7 edge und dann der offizielle Rollout des Updates für das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus – zumindest für alle, die bei der Beta dabei waren. Ab heute soll angeblich die Verteilung für alle normalen Nutzer starten – wir sitzen schon auf heißen Kohlen. Doch auch für Besitzer des Samsung Galaxy S7 gibt es heute tolle Nachrichten. Samsung macht das Galaxy S7 mit dem Update auf Android 8.0 nämlich fast zu einem Galaxy S8.

Statt nur die Android-Version zu aktualisieren, bekommt das Samsung Galaxy S7 nämlich das volle Update spendiert. Dazu gehört Android 8.0 Oreo als Grundlage und zusätzlich die neue Samsung Experience 9. Das Design und fast alle Funktionen des Galaxy S8 werden auch dem älteren Smartphone spendiert. Dazu gehören der neue Startbildschirm, die Einstellungen, die Kamera-App und vieles mehr. Selbst die neueste Version von Bixby ist in diesem Update enthalten. Samsung wertet das Galaxy S7 und Galaxy S7 edge also extrem auf mit dem Update auf Android 8.0 Oreo. Project Treble dürfte aber weiterhin fehlen. Diese wichtige Funktion hat nicht einmal das Samsung Galaxy S8 bekommen.

Wann kommt das Update auf Android 8.0 für das Samsung Galaxy S7?

Das ist eine Frage, die zum aktuellen Zeitpunkt nicht klar beantwortet werden kann. Der gestrige Release des Updates auf Android 8.0 für das Samsung Galaxy S7 edge war vermutlich ein Fehler. Die Version scheint aber relativ gut zu laufen. Es könnte also nicht mehr lange dauern, bis das finale Update verteilt wird. Offiziell hat sich Samsung zu dem Thema aber noch nicht geäußert. Was sagt ihr zu dem umfangreichen Update?

via sammobile

* gesponsorter Link