ProtectPax bei „Die Höhle der Löwen“: Flüssiger Displayschutz für das Smartphone kaufen

Peter Hryciuk
18

Schon einmal von ProtectPax gehört? Wir auch nicht. Das wird sich heute Abend durch die Show „Die Höhle der Löwen“ ändern. Das deutsche Startup ist in der vierten Staffel der Erfolgs-Show von VOX zu Besuch und möchte Geld einsammeln für eine Technologie, die uns allen nutzen könnte.

ProtectPax bei „Die Höhle der Löwen“: Flüssiger Displayschutz für das Smartphone kaufen

ProtectPax: Flüssiger Displayschutz zum Einmassieren

Update vom 09.09.2017, 10:05 Uhr: Ralf Dümmel macht ernst und hat ProtectPax fast überall in den Läden platziert. Egal ob bei Netto, REWE oder in unzähligen Onlineshops. Aufsteller mit ProtectPax sind fast überall zu sehen. Dadurch wird der flüssige Displayschutz für das Smartphone sofort zum Verkaufsschlager. Habt ihr schon zugeschlagen?

 

Update vom 05.09.2017, 20:45 Uhr:ProtectPax konnte drei Löwen für sich gewinnen, die jeweils 150.000 Euro für 20 Prozent der Anteile des Unternehmens geben wollten. ProtectPax hat sich für Ralf Dümmel entschieden, der dem Startup mit seinen hervorragenden Kontakten zukünftig zum Erfolg verhelfen soll.

Originalartikel vom 05.09.2017:

Es klingt fast schon zu gut, um wahr zu sein. Das deutsche Startup ProtectPax bietet einen flüssigen Displayschutz an, der ganz einfach auf das Smartphone getröpfelt und leicht mit dem Finger einmassiert wird. Nach einer kurzen Trocknungsphase wird das Display mit dem beiliegenden Tuch nur noch poliert und schon hat man einen um 600 Prozent höheren Schutz gegen Kratzer und Displaybrüche. Die Darstellung wird dabei nicht beeinflusst, denn die Nanobeschichtung ist unsichtbar. ProtectPax verspricht einen Schutz über die Dauer von bis zu zwölf Monaten. Das Unternehmen möchte damit eine Alternative zu anbieten, die nicht jeder ohne Schmutzpartikel oder Luftblasen auftragen kann. Hier könnt ihr „Die Höhle der Löwen“ im Live-Stream schauen.

 

iPhone X vs. Galaxy S8: Vergleich der Randlos-Smartphones

100.000 Euro für ProtectPax

Jetzt versuchen die Macher von ProtectPax bei der Show „Die Höhle der Löwen“ ein Investment in Höhe von 100.000 Euro zu erhalten. Ob das Team die Investoren, bestehend aus Frank Thelen, Judith Williams, Ralf Dümmel, Carsten Maschmeyer und, neu mit dabei, Dagmar Wöhrl überzeugen kann, erfahren wir erst heute Abend um 20.15 Uhr, wenn die neue Staffel startet. Das Problem mit Kratzern auf dem Display kennen sicher alle Unternehmer, die dort sitzen. Vielleicht ist das die Lösung, auf die wir gewartet haben. Motorola setzt im Moto Z2 Force auf ein ganz besonderes Display, das unkaputtbar ist:

5.791
Moto Z2 Force angeschaut: Das Unkaputtbar-Flaggschiff

ProtectPax bereits heute kaufen

Wer ProtectPax ausprobieren möchte, kann schon heute zuschlagen. Die und kostet nur 14,99 Euro. Ob die Wunderwaffe gegen Kratzer auf dem Bildschirm des Smartphones wirklich funktioniert, ist natürlich eine andere Frage. ProtectPax kann auf allen Smartphones angewendet werden – also beispielsweise auf einem Galaxy S8 oder iPhone 7. Je nach Größe des Displays muss nur unterschiedlich viel der Flüssigkeit aufgetragen werden. Was haltet ihr von dieser Idee?

deutsche-startups

Weitere Themen: Samsung Galaxy S8, Apple iPhone 7, iPhone 7 Plus, Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA TECH