Endlich gut genug: Bixby Voice auf dem Galaxy S8 gestartet

Simon Stich
2

„Hi Bixby!“: Samsungs digitaler Assistent mit Spracherkennung ist nun offiziell verfügbar. Zum Start kommen zunächst Nutzer des Galaxy S8 und S8 Plus in den USA in den Genuss, mit Bixby reden zu können. Der Rollout hat heute begonnen.

Endlich gut genug: Bixby Voice auf dem Galaxy S8 gestartet

Bixby selbst ist zwar schon länger verfügbar, doch die Spracherkennung Bixby Voice gab es bislang nur als geschlossene Beta. Damit ist nun Schluss: Bixby Voice ist ab sofort in den USA auf Englisch erhältlich. Gestartet wird der Assistent über den dedizierten Button an der Seite des Galaxy S8 oder über „Hi Bixby“. Deutsche Besitzer des Smartphones müssen sich leider noch gedulden.

327.843
Samsung Galaxy S8: Der Test

Bixby Voice in freier Wildbahn

Über 100.000 Nutzer haben an der Testphase von Bixby Voice teilgenommen und dabei mehr als vier Millionen Sprachkommandos abgegeben. Samsung sieht seinen digitalen Assistenten bereit, um sich nun in freier Wildbahn behaupten zu können. Für den Konzern ist Bixby eine wichtige Sache – nicht nur das Galaxy S8 und die Plus-Version sollen mit Bixby ausgestattet werden, sondern so gut wie jedes Samsung-Produkt soll in Zukunft einen Sprachassistenten bieten.

Zu Beginn des Betatests hat die Spracherkennung noch einen eher schlechten Eindruck gemacht. In letzter Zeit aber haben sich die Fähigkeiten von Bixby Voice so stark verbessert, dass auch wir verwundert waren. Mit Siri und dem Google Assistent kann es Bixby jetzt schon aufnehmen.

Top 10: Die aktuellen Smartphone-Bestseller in Deutschland

Neue Funktionen zum Start in den USA

Bixby Voice kann die Steuerung des Galaxy S8 quasi im Alleingang übernehmen – vorausgesetzt der Besitzer weist ihn per Sprache dazu auf: Fotos aufnehmen, einen Screenshot erstellen, Standorte speichern und vieles mehr hat Bixby Voice bereits jetzt drauf. Zum offiziellen Start in den USA kann der Assistent nun auch SMS sowie E-Mails vorlesen, solange die Samsung-Apps genutzt werden. Der Support für Drittanbieter wird in Zukunft ausgebaut werden. Derzeit befinden sich einige bekannte Apps in den Bixby Labs. Hier sammelt Samsung Applikationen, bei denen die Voice-Unterstützung bald implementiert werden soll.

Wann kommt Bixby Voice nach Deutschland?

Nach dem offiziellen Start in den USA stellt sich nun natürlich die Frage, wann Bixby Voice auch hierzulande genutzt werden kann. Samsung hat dazu noch keinen konkreten Termin genannt, sondern lediglich auf das letzte Quartal des Jahres verwiesen.

Quelle: The Verge

Weitere Themen: Samsung Galaxy S8 Plus, Samsung Galaxy, Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID