Galaxy S8: Samsung-Mobile-Chef dementiert schwache Verkaufszahlen

Simon Stich
8

Erstmals hat sich Samsungs Konzernspitze selbst zu den Verkaufszahlen des Galaxy S8 (Plus) geäußert. Absolute Zahlen wurden zwar nicht genannt, doch Samsung blickt positiv in die Zukunft. An den Spekulationen, wonach die aktuellen Flaggschiffe nicht an die Erfolge ihrer Vorgänger anknüpfen können, sei nichts dran. 

Galaxy S8: Samsung-Mobile-Chef dementiert schwache Verkaufszahlen

Das Galaxy S8 von Samsung gilt allgemein als Erfolg. Verkaufszahlen kamen bisher aber entweder von einem Sprecher des südkoreanischen Giganten oder von nicht näher benannten Quellen, die dem Konzern nahe stehen. Im Zuge der Ankündigung des Galaxy Note 8 hat sich nun Samsung-Mobile-Chef DJ Koh selbst bei einer Pressekonferenz dem Thema angenommen. Ihm zufolge ist das Galaxy 8 ein größerer Verkaufshit als der Vorgänger.

262.448
Samsung Galaxy S8: Der Test

Samsung: S8 verkauft sich 15 Prozent besser als S7

Absolute Zahlen wurden zwar nicht veröffentlicht. Immerhin wissen wir nun aber, dass Samsungs Galaxy S8 sich 15 Prozent besser verkauft hat als das Galaxy S7 – wenn die gleiche Anzahl der Verkaufstage mit einberechnet wird. Samsung blickt zudem optimistisch in die Zukunft: Für das dritte und vierte Quartal des Jahres werden ebenfalls gute Zahlen erwartet.

Das widerspricht den bisher spekulierten Zahlen, nach denen sich das Galaxy S8 vor allem in Südkorea in den ersten Wochen außerordentlich gut, danach aber eher schleppend verkauft hat. Auch der Verkauf des großen Bruders Galaxy S8 Plus sollte angeblich von einem abflachenden Interesse gekennzeichnet sein. Das S8 ist bereits im Preis gefallen:

DJ Koh zufolge verkauft sich das Galaxy S8 also besser als das Galaxy S7. Mehrere Medien hatten vor wenigen Tagen berichtet, dass in den ersten zwei Monaten 12 Millionen Einheiten des S7 an die Kundschaft gebracht wurden. Dem würden „lediglich“ 9,8 Millionen Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus gegenüberstehen.

iPhone X vs. Galaxy S8: Die Randlos-Smartphones im Vergleich

Samsung: Vorgezogenes Note 8 hat nichts mit S8 zu tun

Mit der Verkündung von Verkaufszahlen wollte Samsung-Mobile-Chef DJ Koh wohl Kritikern den Wind aus den Segeln nehmen. Zuletzt hieß es, dass der Konzern die Vorstellung des Galaxy Note 8 aufgrund des schleppenden Galaxy-S8-Absatzes vorgezogen habe. Das neue Note-Modell soll offiziellen Angaben zufolge Ende August vorgestellt werden, einen genauen Termin ließ sich Samsung aber nicht entlocken.

Quelle: DigiTimes via Phone Arena

Weitere Themen: Samsung Galaxy Note 8, Samsung Galaxy S8 Plus, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy, Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID