SMS kommen einfach nicht an: Manche Exemplare des Galaxy S8 bereiten allem Anschein nach Probleme, wenn es um den Empfang von Kurznachrichten geht. Samsung hat nun eine offizielle Stellungnahme veröffentlicht.

Galaxy S8: SMS-Empfang teilweise nicht möglich – Samsung äußert sich

Galaxy S8: Verspäteter oder gar kein SMS-Empfang möglich

Update vom 13.10.2017, 14:58 Uhr: Samsung hat sich mit uns in Verbindung gesetzt und folgende Erklärung abgegeben:

Es gibt verschiedene Umstände, die zu Problemen mit SMS-Nachrichten auf mobilen Geräten führen können. Wir haben eine begrenzte Anzahl von Kundenanfragen zu diesem Thema erhalten und stehen mit jedem einzelnen in Kontakt, um ihre Fragen zu klären. Wir werden weiterhin auf alle Kundenanfragen eingehen und diese so schnell wie möglich lösen. Unsere Kunden können sich dafür unter 06196 7755566 an uns wenden, damit wir ihnen helfen können.

Originalartikel vom 06.10.2017:

Bei Reddit und in anderen Foren beklagen mittlerweile einige Nutzer des Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus über das merkwürdige Problem. Kurznachrichten kommen erst später – oder im schlimmsten Fall erst gar nicht an. Teilweise soll auch der Versand von SMS nicht möglich sein. Das Problem soll unabhängig vom Mobilfunkanbieter auftreten, weshalb Nutzer ein Problem bei ihrem Samsung-Gerät vermuten.

Samsung Galaxy S8: Der Test
326.722 Aufrufe

Dass es sich hierbei wohl um ein Hardware-Problem handeln könnte, kommt Samsung natürlich nicht gelegen. Der Konzern hat sich zum Thema noch nicht geäußert. Entsprechend ist es bislang völlig unklar, ob und wann die Besitzer der betroffenen Galaxy S8 wieder mit einem reibungslosen Empfang rechnen können. In den letzten Tagen soll das Problem verstärkt auftreten, heißt es.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top 10: Die aktuellen Smartphone-Bestseller in Deutschland

Probleme bei verschiedenen SMS-Apps

Nicht nur bei unterschiedlichen Mobilfunkanbietern, sondern auch bei SMS-Apps von Drittanbietern tritt das Problem auf – ebenso wie bei Samsungs vorinstallierter Messaging-App. Mögliche Lösungsvorschläge wie das Leeren des Cache oder das Abschalten von Advanced Messaging haben leider nicht den gewünschten Effekt.

SMS werden zwar nicht mehr ganz so oft genutzt wie noch vor wenigen Jahren, doch mit 12,7 Milliarden versendeten Kurznachrichten im letzten Jahr alleine in Deutschland hat der Dienst nach wie vor mehr als nur eine Daseinsberechtigung. Bleibt zu hoffen, dass Samsung das Problem ernst nimmt und schon bald eine Lösung anbietet. Bis dahin bleibt betroffenen Nutzern wohl leider nichts anderes übrig, als auf Alternativen wie WhatsApp zurückzugreifen.

Quelle: Phandroid via SamMobile

* gesponsorter Link