Das Katz-und-Maus-Spiel geht weiter: Nachdem findige Entwickler eine Möglichkeit gefunden haben, den Bixby-Button des Galaxy S8 (Plus) mit anderen Funktionen zu belegen, blockiert Samsung nun den Weg. Eine Sache ist dabei besonders unverständlich. 

Galaxy S8 (Plus) Samsung blockiert Fremdbelegung des Bixby-Buttons [Update: Entwickler umgehen Sperre]

Update vom 11. Juli 2017, 16:55 Uhr: Die Fremdbelegung des Bixby-Buttons funktioniert wieder. Wie vermutet hat es nicht lange gedauert, bis die Entwickler einen Weg gefunden haben, die Sperre zu umgehen. Jawomo, Entwickler der App bxActions, hat GIGA per E-Mail mitgeteilt, dass seine Anwendung wieder wie gewünscht funktioniert. Über einen sogenannten „Kompatibilitäts-Modus, der im letzten Update der App hinzugefügt wurde, lässt sich der Bixby-Button nun wieder fremdbelegen. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass Samsung nicht weiter stur bleibt und in einem nächste Firmware-Update die Möglichkeit erneut entfernt.

Trotz hervorragender Bewertungen, wie nicht zuletzt auch unser Test des Galaxy S8 gezeigt hat, werden zwei Designentscheidungen beim neuen Flaggschiff besonders kritisiert. Einerseits der Fingerabdrucksensor, der unpraktischerweise direkt neben dem Kamerasensor platziert wurde, andererseits der Bixby-Button auf der linken Geräteseite.

Die Idee dahinter: Statt umständlich das Smartphone zu entsperren und eine ein App-Icon anzutippen, so Samsungs Gedankengang, müssen Nutzer des Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus lediglich die Hardware-Taste an der Seite drücken – und schon steht ihnen Bixby zur Verfügung.

Bloß: Bixby funktioniert noch nicht. Samsungs Assistent ist derzeit nur in koreanischer Sprache erhältlich. Unlängst wurden außerdem Berichte bekannt, wonach der südkoreanische Hersteller bei der Entwicklung von Bixby auf enorme Stolpersteine gestoßen ist. Wann der digitale Butler also in englischer Sprache an den Start geht, von Deutsch ganz zu schweigen, steht in den Sternen.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
8 Tipps: So schießt du bessere Fotos im Schnee

Bixby funktioniert noch nicht

Gerade deshalb ist es so unverständlich, dass Samsung mit einem neuen Firmware-Update erneut die Fremdbelegung des Bixby-Buttons blockiert, wie die Kollegen von SamMobile aktuell berichten. In den USA wurde eine Softwareaktualisierung für Galaxy-S8-Smartphones von T-Mobile ausgespielt, die nicht nur den Juni-Sicherheitspatch und die neuen Hintergrundfarben für die Navigationsbuttons beinhaltet, sondern auch die Fremdbelegung des Bixby-Buttons blockiert.

Bixby Taste ändern - bxActions
Entwickler: Jawomo
Preis: Kostenlos

Ein Entwickler einer entsprechenden App hat sich bereits gemeldet und bekannt gegeben, dass das neue Update seine Anwendung auf T-Mobile-Modellen des Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus nutzlos mache und sich die Bixby-Taste nicht mehr fremd belegen lasse. Er werde aber nach einem Workaround suchen, um die Funktion wieder herzustellen.

Samsung Galaxy S8: Der Test
353.031 Aufrufe

Unnötiges Katz-und-Maus-Spiel

Weshalb sich Samsung in dieser Angelegenheit so stur verhält, weiß wohl nur der Konzern selbst. Wenn Bixby wenigstens funktionieren würde, könnte man den Standpunkt verstehen. Stattdessen verschwendet das Unternehmen Zeit und Geld, um sich ein unnötiges Katz-und-Maus-Spiel mit den Entwicklern der jeweiligen Apps zu liefern.

Quelle: SamMobile 

* gesponsorter Link