Samsung Galaxy S8 (Plus): Bixby deaktivieren und neue Funktion zuweisen – so geht's

Peter Hryciuk
4

Das Samsung Galaxy S8 und S8 Plus besitzen an der linken Seite des Smartphones einen dedizierten Knopf für den Software-Assistenten „Bixby.“ Obwohl es nicht vorgesehen ist, lässt sich dem Button eine neue Funktion zuweisen.

217.149
Samsung Galaxy S8 und S8 Plus im Hands-On: Unser erster Eindruck zur neuen Flaggschiff-Generation

Samsung Galaxy S8 (Plus): Bixby-Knopf anderweitig verwenden

Update vom 18.09.2017, 11:50 Uhr: Samsung hat ein Einsehen und hat nun ein Update veröffentlicht, mit der der Bixby-Knopf einfach deaktiviert werden kann. Alle Details dazu haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Update vom 23.04.2017, 15:25 Uhr: Wie erwartet gibt es nun schon eine neue Möglichkeit, um den Bixby-Button am Galaxy S8 eine neue Funktion zu geben. Die App BixRemap startet Google Now beziehungsweise den Google Assistant statt Samsung Bixby. Die App gibt es kostenlos im Google Play Store zum Download.

BixRemap
Entwickler: Dave Bennett
Preis: Kostenlos

Update vom 18.04.2017, 08:20 Uhr: Samsung möchte den Besitzern des Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus unbedingt den Bixby-Assistenten aufzwingen und hat die Neuzuweisung einer anderen Funktion für den Bixby-Button mit der hier genannten App blockiert. Damit kann der Hardwareknopf an der Seite der Smartphones wieder nur für Bixby verwendet werden. Die Geschichte zur Neubelegung der Taste könnte zu einem Katz-und-Maus-Spiel zwischen Samsung und Entwicklern werden.

Originalartikel vom 06.04.2017:

Samsung hat mit Bixby einen eigenen Software-Assistenten entwickelt, der von den Grundfunktionen an Google Now oder den Google Assistant erinnert, mit der Bilderkennung aber einen größeren Funktionsumfang besitzt. Ob man dafür aber einen zusätzlichen Hardware-Knopf an der Seite des Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus verbauen muss, ist Geschmackssache. Wer Bixby nicht nutzen möchte, hätte einen ungenutzten Button am Smartphone, der zumindest ab Werk mit der vorinstallierten Software nicht mit einer neuen Funktion belegt werden kann. Mit der kostenlosen App „All in one Gestures“ geht das doch.

Die App ist eigentlich dafür bekannt, Gesten auf Smartphones zu bringen, um so bestimmte Funktionen auszuführen. Es kann aber auch der „Key Code“ eines Hardware-Knopfs bei einem Smartphone ausgelesen und mit einer neuen Funktion oder App belegt werden. Möchtet ihr also den Google Assistant über den Bixby-Knopf am Galaxy S8 starten, lässt sich das dort einstellen. Man ist aber nicht auf Sprachassistenten beschränkt. Man könnte beispielsweise das Spiel Pokémon GO über den zusätzlichen Button starten. Funktioniert sogar ohne Root.

Top 10: Die aktuellen Smartphone-Bestseller

Bixby-Knopf mit „All in one Gestures“ neue Funktion zuweisen

Im ersten Schritt muss man sich die kostenlose App im Google Play Store herunterladen und auf dem Galaxy S8 oder Galaxy S8 Plus installieren.

All in one Gestures
Entwickler: YS Liang
Preis: Kostenlos

Beim ersten Start der App fragt „All in one Gestures“ nach der Erlaubnis, die Systemeinstellungen ändern zu dürfen. Diese müsst ihr nur geben, wenn ihr mit dem Bixby-Knopf eine Einstellung wie Bluetooth verändern wollt. Für eine normale App ist das nicht notwendig.

Nun seht ihr die Funktionen der App in drei Tabs aufgeteilt: „Hard Keys“, „Swipe“ und „Status Bar“. Mit einem Wisch nach links kommt ihr zum Bereich „Hard Keys“, mit dem sich die Hardware-Knöpfe am Smartphone neu belegen lassen. Mit „Enable“ wird der Zugriff gewährt und das Smartphone fragt euch, ob ihr die Einstellungen wirklich durchführen wollt. Bestätigt die Frage und ihr werdet in die Einstellungen des Smartphones geführt, wo ihr unter „Services“ den Punkt „All in one Gestures“ seht und dort die Erlaubnis auf den Zugriff durch die App gebt.

Ist das geschehen, müsst ihr den Zurück-Knopf drücken, bis ihr wieder in der „All in one Gestures“-App landet.

Um den Bixby-Knopf am Galaxy S8 neu belegen zu können, muss zunächst der Code des Buttons ermittelt werden. Dazu geht ihr auf die drei Punkte in der rechten oberen Ecke und wählt „Custom Keys“ aus. Wenn ihr jetzt den Bixby-Knopf am Smartphone drückt, ermittelt die App den passenden Code. In dem Fall wird Bixby natürlich zunächst noch einmal geöffnet und ihr müsst über den Zurück-Knopf wieder in die App wechseln. Ist das geschehen, müsste dort der „Key Code“ 1082 – so zumindest beim US-Modell – angezeigt werden. Mit einem Druck auf „Add“ wird der Knopf nun in der App unter „Custom Keys“ hinterlegt und kann neu belegt werden.

Um dem Bixby-Knopf auf dem Galaxy S8 oder Galaxy S8 Plus eine neue Funktion zuweisen zu können, muss man nun auf den Kreis neben dem „Key Code“ drücken, sodass sich dort die Funktionen, Apps oder Verknüpfungen zeigen. Möchte man den Google Assistant statt Bixby verwenden, wählt man den Punkt „Search“ und „Voice Search“.

Drückt man nun den Bixby-Knopf am Smartphone, öffnet sich der Google Assistant. Falls man diesen auch nicht verwenden möchte, können natürlich andere Funktionen oder Apps ausgewählt werden. Einfach wieder auf den Kreis neben dem „Key Code“ drücken und etwas anderes wählen.

Die Neubelegung der Bixby-Taste lässt sich selbstverständlich rückgängig machen, indem man den „Custom Key“ in der App „All in one Gestures“ löscht und der App in den Einstellungen die Befugnisse entzieht. Alternativ kann man die App einfach deinstallieren – schon ist die ursprüngliche Funktion des Galaxy S8 (Plus) wiederhergestellt.

via xda-developers, Update: reddit

Weitere Themen: Samsung Galaxy S8 Plus

Neue Artikel von GIGA ANDROID