Die kommenden Samsung-Smartphones Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus zeigen sich jeweils in einem Render-Video und enthüllen ihr angeblich finales Design. Darin wird auch bestätigt, dass die Unterschiede zwischen den beiden Modellen größer werden und Samsung damit dem Vorbild Apples folgt – zum Nachteil der Kunden.

Samsung Galaxy S9 (Plus): Videos bestätigen deutliche Unterschiede
Bildquelle: Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus / GIGA.DE

Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus mit entscheidenden Unterschieden

Samsung wird sich beim kommenden Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus an Apple orientieren und die Unterschiede zwischen den beiden Flaggschiff-Smartphones größer werden lassen. Während das Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus im Grunde gleich ausgestattet waren, sich also nur in der Kapazität des Akkus und der Bildschirmdiagonale unterschieden haben, wird sich das bei der neuen Generation ändern. Die nun aufgetauchten Videos, die auf Basis von verlässlichen Insider-Informationen angefertigt wurden, sollen nicht nur das finale Design der Smartphones zeigen, sondern unterstreichen auch das Gerücht, dass das normale Galaxy S9 eine deutlich schlechtere Ausstattung bekommt.

Schauen wir uns also zunächst das Samsung Galaxy S9 an:

Bereits auf den ersten Blick wird klar, dass sich das Design im Vergleich zum Galaxy S8 kaum verändern wird. Der Rahmen um das Display soll doch nicht so schmal werden, wie bisher erwartet. Die größte Änderung findet auf der Rückseite statt. Dort hat Samsung den Fingerabdrucksensor unter der Kamera verbaut und macht ihn somit deutlich besser erreichbar. Der Abstand zur Kameralinse scheint groß genug zu sein. Die Maße des Smartphones sollen bei 147,6 × 68,7 × 8,4 mm liegen. Das Display wird angeblich eine Bildschirmdiagonale von 5,65 Zoll besitzen. Zum Vergleich: Das Galaxy S8 misst 148,9 × 68,1 × 8,0 mm und besitzt ein 5,8-Zoll-Display.

Jetzt schauen wir uns das Samsung Galaxy S9 Plus an:

Auch bei diesem Modell wird sich an der Front optisch im Vergleich zum Galaxy S8 Plus nicht viel ändern. Interessant wird es erst auf der Rückseite, denn dort kommt eine Dual-Kamera zum Einsatz. Diese gibt es beim kleineren Galaxy S9 nicht. Auch darunter platziert Samsung einen Fingerabdrucksensor. Hier soll das Display auf 6,1 Zoll schrumpfen. Die Maße liegen vermutlich bei 157,7 × 73,8 × 8,5 mm. Im Vergleich dazu misst das Galaxy S8 Plus 159,5 x 73,4 x 8,1 mm und besitzt ein Display mit einem Durchmesser von 6,2 Zoll.

So schick könnte das Samsung Galaxy S9 aussehen:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Samsung Galaxy S9: So schön könnte das Flaggschiff-Smartphone aussehen

Beide Smartphones behalten den Anschluss für Kopfhörer. Es kommt je nach Region der Exynos 9810 oder Snapdragon 845 als Prozessor zum Einsatz. Das kleinere Galaxy S9 soll wohl 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher besitzen, das größere Galaxy S9 Plus 6 GB RAM und genau so viel internen Speicher. Auch in dem Fall gäbe es also wieder einen Unterschied. Samsung möchte die Interessenten also eher dazu bringen das Galaxy S9 Plus mit der besseren Ausstattung zu kaufen. Das größere Display wird aber nicht jedem gefallen. Was denkt ihr über diesen Schritt und die Unterschiede?

Quelle: 91mobilesmysmartprice via @OnLeaks

* gesponsorter Link