Sony Ericsson: Alpha-Versionen von Ice Cream Sandwich für Xperia Arc S, Neo und Ray veröffentlicht

Christopher Göbel

Sony Ericsson scheint momentan – jedenfalls wenn es um Software-Updates geht – alles richtig zu machen: Nachdem man bereits als erster Hersteller ankündigte, sein Produkt-Lineup auf Android 4.0 aktualisieren zu wollen, macht man nun dieses Versprechen wahr und veröffentlicht auf dem eigenen Entwickler-Blog bereits eine Ice Cream Sandwich-Alpha-Version für das Xperia Arc S, Neo und Ray.

Sony Ericsson: Alpha-Versionen von Ice Cream Sandwich für Xperia Arc S, Neo und Ray veröffentlicht

Vorweg gesagt: Diese ROMs sind wirklich noch sehr frühe Alpha-Versionen – so fehlen sowohl alle Google-Apps (Google Mail, Kalender, Maps, …), als auch die nahezu gesamte Konnektivität (Mobilfunknetze, WLAN, Bluetooth, …). Von einem offiziellen Update kann deshalb keinesfalls die Rede sein; es ist schlicht eine Testversionen hauptsächlich für Entwickler und Android-Nerds, die eben mal gucken wollen oder müssen, wie Ice Cream Sandwich – und insbesondere das Sony Ericsson-User Interface auf Android 4.0 – denn überhaupt aussieht und wie es sich anfühlt.

Dennoch ist dies ein ganz beachtlicher und interessanter Schritt von Sony Ericsson, denn man signalisiert ganz klar, dass man auf Nutzer und Entwickler gleichermaßen zugehen will. Sollte man zukünftig vor dem Release von offiziellen Software-Updates wieder Alpha- respektive Beta-ROMs bereitstellen, zeigt man nämlich einmal der Community, dass man bereits hart an der offiziellen Aktualisierung arbeitet. Auch kann man so seitens der Nutzer den vom Hersteller vorgegebenen Zeitplan – der in der Regel immer eher kritisch beäugt wird – für die Updates direkt nachprüfen. Außerdem festigt man hiermit den Ruf des “Update-Musterschülers” – ist man doch der erste Hersteller, der direkt etwas für seine Geräte vorweisen kann.

Wenn man jedoch seinen Heißhunger auf das Ice Cream Sandwich noch etwas unterdrücken kann, raten wir zum derzeitigen Zeitpunkt erst einmal von der Installierung des Alpha-ROMs ab – in jedem Falle muss das Sony Ericsson-Smartphone aber ungelockt sein. Anleitungen und den Download-Link findet ihr in der Quelle. Mit dem unten eingebundenen Video kann man ja etwas die Wartezeit auf das wirklich offizielle Android 4.0-Update überbrücken:

Weitere Themen: Sony Ericsson Xperia Arc , Sony Ericsson

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });