Sony Ericsson Xperia Arc: Hands-On mit Video

Amir Tamannai

Sony Ericsson hatte sich zuletzt in Sachen Android nicht gerade mit Ruhm bekleckert, aber aus seinen Fehlern gelernt und Besserung gelobt. Das Xperia Play überzeugte uns nicht so sehr, nun ist das Xperia Arc da und möchte in der Liga der etablierten Android-Smartphones mitspielen. Die Kollegen von Androidcentral haben das Gerät ausprobiert und gewähren uns erste Eindrücke der Android-Zukunft à la Sony Ericsson.

Sony Ericsson Xperia Arc: Hands-On mit Video

Die erste Erkenntnis: Das Xperia Arc ist groß — klar, das Gerät kommt mit einem riesigen 4,2-Zoll Display. Laut Andriodcentral fühlt es sich aber nicht zu sperrig an, weil es sehr dünn (8,7 Millimeter, also fast so dünn, wie das kommende Galaxy S2) und vor allem extrem leicht ist: Nur 117 Gramm wiegt das Gerät — auch, weil das Gehäuse komplett aus Plastik besteht.

Hmm, Plastik, das kann ja nicht schön aussehen. Im Falle des Xperia Arc rettet die gelungene Formgebung mit der geschwungenen Geräterückseite das Smartphone davor, allzu billig zu wirken.

Die physischen Hardwarebuttons, die Sony Ericsson statt der inzwischen üblichen Touchbuttons, für “Menü”, “Zurück” und “Home” verwendet, lassen sich leicht bedienen, eine Knopf für die Suche fehlt allerdings. Dafür verfügt das Arc über einen dezidierten Kameraauslöser an der rechten Geräteseite — bei der von SE zu erwartenden Fotoqualität der 8 MP-Kamera eine sehr gute Entscheidung.

Ebenfalls praktisch: Über den HDMI-Port lassen sich Medien oder Apps vom Smartphone in 720p-Auflösung auf einen Bildschirm oder TV übertragen, das Arc schaltet dann automatisch in den Landscape-Modus.

Auch das Arc kommt mit Sony Ericssons überarbeiteter Oberfläche. Wem jetzt Übles schwant, der sei beruhigt: Die Redakteure von Androidcentral waren mit der Performance der UI durchweg zufrieden. Besonders der Launcher und das Timescape-Widget haben im Vergleich zu vorherigen Xperia-Modellen in Sachen Geschwindigkeit deutlich zugelegt.

Und zu guter Letzt überzeugte, wie erwartet, auch das Herzstück des Arc, die Kamera: Die geschossenen Fotos sahen so gut aus, dass die Redakteure ihre komplette fotografische Dokumentation der HTC Roadshow mit dem Xperia Arc erledigten — das Ergebnis kann man hier bestaunen.

Weitere Themen: Sony Ericsson

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz