Der Tag in Droidland (Montag, 04.04.2011)

Daniel Kuhn
4

Heute ist Montag und das fühlt sich genauso an, wie es klingt: Zäh! Das hat dazu geführt, dass sich ein paar Meldungen mehr als üblich für die Tageszusammenfassung qualifiziert haben. Wir beginnen die Rundschau wie so oft mit einer Statistik: Und zwar die monatliche Verteilungsübersicht der Android-Versionen. Da hat sich im Vergleich zum letzten Monat aber fast nichts geändert: Froyo ist immer noch King! Wenden wir uns lieber spannenderen Themen zu.

Ein ziemlich großes Problem haben derzeit viele Android-Entwickler, die seit inzwischen 4 Tagen keine Apps mehr über die App Publishing Console in den Market stellen können. Wo genau das Problem liegt, ist bisher nicht klar. Google hat sich bisher noch nicht zu dem Thema geäußert. Sehr mysteriös... Mittlerweile geht es wieder. Vielleicht hat Google das Problem selbst erst spitzgekriegt, als das Google Maps-Update gepusht werden sollte (Dazu morgen mehr).

Nachdem der französische Mobilfunkanbieter SFR bereits einen Termin für das Gingerbread Update für das HTC Desire HD ausgeplaudert hat, ist in einem Werbeprospekt nun auch das HTC Pyramid geoutet worden. Es soll angeblich Ende Mai erscheinen. Wir sind skeptisch, werden nach dem HTC-Event am 14. April aber sicherlich genaueres wissen.

Es gibt neue Gerüchte um die nächste Android-Version „Ice Cream“. Diese soll nicht nur Honeyomb und Gingerbread, sondern jetzt auch noch Google TV vereinen. Das klingt nach einem guten Weg, um Fragmentierung zu bekämpfen, bevor sie entsteht.

Das HTC Flyer wird ein Update auf Android 3.0 bekommen. Wann? Sobald Google den Quellcode freigibt und HTC die Sense-Oberfläche anpassen kann. Wird also noch ne Weile dauern.

In China ist der Nachfolger des Sony Ericsson Xperia X10 Mini Pro aufgetaucht. Die Produktbezeichnung lautet SK17i, intern hörtt das schnuckelige kleine Phone aber auf den Namen Mango. Klingt besser als Sony Ericsson Xperia X10 Mini Pro 2. Schreibt sich auch angenehmer.

Wer zufällig eine HP Photosmart eStation mit Zeen-Tablet besitzt, darf sich bald über ein Froyo-Update freuen. Es gibt also auch Android-Tablets von HP... Wieder was gelernt.

Man fragt sich gerade als Android User wirklich manchmal, ob es eigentlich überhaupt jemanden gibt, der Bing als Suchmaschine nutzt, oder ob die Nutzer sich zu 100 Prozent aus Microsoft-Angestellten zusammensetzt. Bei Bing Maps dürfte diese Frage noch berechtigter sein, zu weit verbreitet sind Google Maps, vor allem natürlich auf Android-Geräten. Microsoft will daran jetzt was ändern und hat ein Bing Maps SDK für Android veröffentlicht. Bing-Apps unter Android sind nichts Neues, auch wenn deren Erfolg wohl bestenfalls als mäßig bezeichnet werden kann. Trotzdem: Viel Glück.

Kyocera hat nach dem Überraschungserfolg Echo jetzt schon das nächste Eisen im Feuer: Ein Gaming Tablet namens Katsura. Bisher gibt es aber nur wenig aussagekräftige, verschwommene Fotos.

HTC arbeitet fleißig an den Plänen, Sense zu einem Rundum-glücklich-Multimedia-Center umzuwandeln. Letzte Investition: 10 Millionen Dollar für den Musik-Streaming-Service KKBOX.

Tja, und so kann es kommen. Freitag haben wir noch über den Aprilscherz von Google berichtet, bei dem eine Gestensteuerung für Google Mail mit Microsofts Kinect vorgestellt wurde. Hier ist das Video von Google:

Die Idee ist gar nicht so schlecht dachten sich ein paar pfiffige Programmierer und haben diese Idee umgehend Wirklichkeit werden lassen. Nicht unbedingt besonders nützlich, aber schon witzig, wie schnell aus einem Aprilscherz Realität werden kann.

Weitere Themen: Sony Ericsson Xperia Mini Pro

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz