Xperia Play: PlayStation Phone im Super Bowl-Clip, kommt zum MWC

Amir Tamannai

Neulich habe ich noch über das Xperia Play geschimpft, heute versöhnt mich ein ganz kleines bisschen der Promo-Spot, den Sony Ericsson während des Super Bowl-Finales ausgestrahlt hat. Der ist zwar ein bisschen eklig, die Idee dahinter ist aber schon wahnsinnig cool. Ob das fertige Gerät beim Release den Hoffnungen, die das Video macht, allerdings auch nur ansatzweise entspricht, wage ich noch zu bezweifeln.

Xperia Play: PlayStation Phone im Super Bowl-Clip, kommt zum MWC

Android bekommt Daumen und ist “ready to play!” — verheißungsvolle Aussage, unappetitliche coole visuelle Umsetzung im Clip. In einer asiatischen Hinterhof-Werkstatt werden einem Androiden menschliche Daumen angenäht, damit dieser auf dem bald erscheinenden Sony Ericsson Xperia Play zocken kann. Implizit pusht SE damit in erster Linie das Alleinstellungsmerkmal des PlayStation Phones: das ausziehbare GamePad.

Von der Grafikleistung des Gaming-Smartphones sehen wir im Video außer ein paar kurzen Schnipseln zum Ende — die mich offen gesagt aber immer noch nicht vom Hocker reißen — leider nichts. Sony Ericsson will das Gerät allerdings am 13. Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona offiziell vorstellen.

Unser Kollege Frank wird ja bekanntlich live vor Ort sein und uns dann ganz genau sagen können, ob das PlayStation Phone top oder ein Flop wird. Bis dahin hoffen wir einfach das Beste und amüsieren uns mit dem Promo-Video zum Xperia Play:

Nachtrag: Mittlerweile ist das “PlayStation Phone” im Handel erhältlich, unter anderem hier: , notebooksbilliger, , . Lest auch unseren Testbericht zum Sony Ericsson Xperia Play.

Weitere Themen: Mobile World Congress (MWC), PlayStation

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz