Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Mac OS X10.6.3 bringt viel Sicherheit - Unbedingt aktualisieren

Bernd Korz

Mit dem großen Update für Snow Leopard zur Version 10.6.3 hat Apple endlich auch einmal seine Schuldigkeit in Sachen Sicherheit getan und viele Lücken und Angriffsstellen geschlossen. Alleine dies ist ein Grund, sich das Update umgehend aufzuspielen.

Es gibt ja immer diese “Update-Muffel” die gerne einige Zeit warten, bis sie sich ein Update einspielen. Sie wollen kein Risiko eingehen und erst einmal das Feedback der “Testgemeinde” abwarten. Im Grunde ist dieses Verhalten auch nicht schlecht oder verwerflich, bei dem aktuellen Update auf Snow Leopard 10.6.3 empfiehlt sich das jedoch auf gar keinen Fall.

Mit dem Update kommen so viele Sicherheuitsupdates, dass es schon sinn macht, es aufzuspielen. Apple hält sich immer zurück, was Sicherheitsprobleme angeht – und das hat einen guten Grund. Weiss man erst einmal, dass es hier und da eine Sicherheitslücke gibt, kann man auch gezielter angreifen. Somit wird es Hackern (besonders denen aus dem Hobbylager) einfach gemacht um einen Computer anzugreifen.

Schon alleine deshalb teilt Apple mit:

Zum Schutz unserer Kunden werden Sicherheitsprobleme von Apple erst dann bekannt gegeben, diskutiert und bestätigt, wenn eine vollständige Untersuchung stattgefunden hat und wenn alle erforderlichen Programmkorrekturen oder Versionen verfügbar sind.

Das Update beinhaltet 69 Patches von iChat über Mail zum AppServer und vielen weiteren Modulen (SMB, CIFS, AFS, QuickTime….). Die genaue Beschreibung findet sich hier.

Für alle Muffel sei also gesagt, dass nun auch alle Hacker wissen, wo genau sie das System angreifen können, also keine Zeit verschwenden und schnell das Update aufgespielt.

Weitere Themen: Mac

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz