Sony Ericsson Xperia X10: Gingerbread-Update steht bereit [Update: doch noch nicht ganz]

Es ist soweit: Sony Ericsson macht sein Versprechen war, und bietet nun das Update auf Android 2.3.3 für das Xperia X10 an. Alle Besitzer des ersten Android-Smartphones von Sony Ericsson können sich nun über viele Neuerungen freuen, müssen aber bei der Aktualisierung Vorsicht walten lassen, um nicht alle Daten zu verlieren.

Sony Ericsson Xperia X10: Gingerbread-Update steht bereit [Update: doch noch nicht ganz]

Der Sprung von Android 2.1 auf 2.3 dürfte für die meisten Nutzer eine große Veränderung bedeuten, da es nicht nur viele Neuerungen gibt, sondern auch einige alte und vielleicht liebgewonnenen Apps verschwinden werden. Insgesamt wird das Xperia X10 mit dem Update an die aktuelle Xperia-Serie angeglichen, so dass sich für alle Geräte ein einheitliches Bild ergibt.

Neuzugänge sind:

  • Facebook Integration
  • WLAN Hotspot
  • USB-Tethering der mobilen Datenverbindung
  • Ein neuer Music-Player mit Equalizer
  • Ein neues Foto-Widget
  • Sortierungsmöglichkeit im App-Drawer

Wichtig: Bei dem Update werden sämtliche auf dem Telefon gespeicherte Daten (SMS, auf dem Gerät gespeicherte Kontakte, DRM-geschütze Dateien etc.) gelöscht, es sollte also unbedingt ein Backup erstellt werden. Dabei wird auf der Update-Seite explizit darauf hingewiesen, dass die Backup App mit dem Update überschrieben wird und nicht zur Wiederherstellung des Backups genutzt werden kann. Es sollten also alternative Apps wie MyBackup oder Titanium Backup genutzt werden.
Weitere Apps die nach dem Update nicht mehr vorhanden sein werden:

  • Creatouch, Neoreader und Quadrapop werden entfernt
  • Individualisierungen bei Mediascape, Homescreen Operator und App Tray Operator werden nach dem Update nicht mehr unterstützt
  • Moxier Exchange wird durch die in Android 2.3 Gingerbread enthaltene Exchange-Synchronisierung eingetauscht

Eine weitere wichtige Information aus dem Update-Thread bei XDA: Wer vorher eine modifizierte Firmware bzw. ein Custom ROM installiert hatte, muss zunächst auf eine Original-Firmware zurückwechseln, ansonsten verweigert die Installation ihren Dienst.

Dem Update sollte also eine gründliche Vorbereitung vorangehen. Die Verbesserungen, die Android 2.3 mit sich bringt, sollten diese Mühe aber wert sein.
Das Update kann nur über einen Computer und mit der PC Companion-Software eingespielt werden. Diese Software kann auf der Sony Ericsson Webseite kostenlos heruntergeladen werden.

Habt ihr das Update schon installiert? Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen? Schreibt eure Beobachtungen und Meinung zu dem Update in die Kommentare.


Da konnte ein Sony Ericsson Mitarbeiter wohl nicht mehr abwarten die Update-Meldung endlich an die Öffentlichkeit zu bringen — dummerweise musste der Konzern jetzt in einer Stellungnahme erklären, dass die Meldung “voreilig” raus gegeben wurde. Es laufe zwar alles nach Plan, aber es wird noch “ein paar Tage” dauern, bis das Update wirklich über die PC Companion-Software bereit steht. Also liebe X10-Besitzer, ein bisschen Geduld müsst ihr leider doch noch aufbringen — aber Vorfreude ist ja angeblich die schönste Freude.

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Update, Sony

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz