Sonys SmartWatch bekommt neue Uhren, bessere Akkulaufzeit und mehr

von

Per Update hat Sonys SmartWatch – eine Bluetooth-Uhr, die in Verbindung mit Android-Geräten diverse Mitteilungen aufs Handgelenk bringt – unter anderem neue Uhren-Designs spendiert bekommen. Das Update hat neben weiterhin einer besseren Akkulaufzeit allerdings noch mehr zu bieten.

Sonys SmartWatch bekommt neue Uhren, bessere Akkulaufzeit und mehr

Gestern erst haben wir über eine Smart Watch berichtet, an der Samsung arbeitet, heute gibt es schon wieder „Smart Watch News“. Diesmal sind es allerdings Infos zu einem solchen Gadget, das schon länger auf dem Markt ist – der Sony SmartWatch.

Smart_Watch

Das Bluetooth-Gadget hat ein größeres Update spendiert bekommen, das sechs neue Uhren-Designs auf die intelligente Uhr bringt und die Akkulaufzeit verbessern soll. Weiterhin wurde die Suchfunktion innerhalb der Android-App verbessert, man kann dort jetzt beispielsweise auch nach Kategorie auf die SmartWatch-App-Suche gehen. Stolz verkündet Sony auch in der Pressemitteilung zum aktuellen Update, dass es mittlerweile schon um die 200 Apps für die smarte Uhr gibt.

Alle Neuerungen:

  • Six new watch faces, something for everyone  – retro, wacky, contemporary...  each with different functionality. Wake the watch face up with a double tap, a ‘my gesture' movement detection or by moving the watch towards you with a twist of the wrist (Motion Clock face). Check out the screenshots below!
  • Notification previews – see snippets of your messages, tweets and wall posts, when notified of new interactions
  • Smoother search – with around 200 SmartWatch apps (and growing!), we've added Categorised sorting/search to make it easier to find what you want
  • More intuitive, aligned interface across SmartWatch and Smart Connect, and we've also added a QR Code to make connection even simpler if you have a non-Sony Android phone
  • Improved battery level indication

Das Update kann direkt über das Smartphone installiert werden, wobei die Smartwatch dabei über Bluetooth verbunden und am Ladekabel hängen muss. Davon abgesehen kann es sein, dass man Smartphone und/oder Smartphone nach Installation des Updates neu starten muss, damit sich die SmartWatch wieder mit dem Gerät verbinden lässt. Das war zumindest bei mir der Fall.

Auf den ersten Blick muss ich sagen, außer den neuen Uhren – bei denen allerdings ganz schicke Modelle dabei sind – hat sich jetzt nicht soo viel getan. Die bessere Suche scheint mir durchaus gelungen und auch die Android-App an sich erscheint mir jetzt etwas aufgeräumter.

Was haltet Ihr (auch SmartWatch-Nutzer und –Besitzer) von dem Update? Well done Sony?

Quelle: Phandroid.com


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz