Auferstehung der 80er? Der Sony Walkman Z kommt

von

Die Zeit mit Kassetten und nervigem Vor- und Zurückspulen ist glücklicherweise vorbei. Doch damals konnte sich Sony mit dem Walkman einen Namen machen, aber spätestens mit dem Discman waren die guten Zeiten zu Ende und der Walkman war später nur noch ein MP3-Player wie jeder andere. Jetzt will Sony mit einem Android-basierten Player wieder durchstarten.

Auferstehung der 80er? Der Sony Walkman Z kommt

Bereits auf der IFA hatte Sony den Walkman auf ihrem Stand ausgestellt, wollte aber weder genauen Namen noch weitere Details, wie etwa Verfügbarkeit oder Preis, nennen. Das hat sich mittlerweile geändert, denn in Japan gibt es jetzt erste Informationen zum Walkman Z.

So soll die Baureihe “Walkman NW-Z1000″ ab dem 10. Dezember in Kapazitäten von 16, 32 und 64 GByte angeboten werden. Laut ThisIsMyNext.com sollen die Player ¥ 28.000 (~267 Euro), ¥ 33.000 (~314 Euro) und ¥ 43.000 (~410 Euro) kosten und sind damit ein gutes Stück teurer als der Klassenprimus iPod touch, der in Japan mit 64 GByte für ¥ 36.800 (~351 Euro) den Besitzer wechselt.

Im Inneren arbeitet wie bereits berichtet Android 2.3, NVIDIAs Tegra 2 Dual-Core-Chip mit 1 GHz und 512 MByte RAM. Das 4,3 Zoll große Display hat eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Da Sony ein Unterhaltungskonzern ist, hat man natürlich auch an den Anschluss ans Heimkino gedacht. So gibt es neben einem Micro-HDMI-Port auch die Möglichkeit kabellos via DLNA Videos an einen Fernseher zu senden.

Hoffen wir, dass Sony sich bei der Preisgestaltung nicht ein wenig übernommen hat, denn für die aufgerufenen Preise bekommt man auch ein normales Android-Phone, das dann unter anderem eine eingebaute Kamera besitzt und bei Bedarf auch ohne WLAN zum Surfen genutzt werden kann.

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Sony


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz