Sony Xperia Z Ultra: Erste Hands-ons des Über-Phablets — mit Tauchgang

Amir Tamannai
25

Kaum ist das Xperia Z Ultra, das mit 6,44 Zoll geradezu riesige Phablet von Sony mit dem Snapdragon 800-Chipsatz, vorgestellt, da trudeln auch schon die ersten Hands-on-Videos ein: Die zauberhafte Nicole Scott von den Mobile Geeks war bei der Präsentation des Gerätes in Shanghai vor Ort und hat das neue Flaggschiff der Japaner nicht nur von allen Seiten betrachtet, sondern auch gleich in einen Bottich mit Wasser getaucht — ist ja schließlich wasserdicht, der Klopper.

Sony Xperia Z Ultra: Erste Hands-ons des Über-Phablets — mit Tauchgang

Die IP58-Zertifizierung des Xperia Z Ultra bedeutet, dass der beeindruckenden Note 3-Wettbewerber, anders als bisherige spritzwassergeschützte Geräte, nicht nur ein bisschen Wasser abkann, sondern man mit ihm theoretisch für einen längeren Zeitraum zumindest in seichteren Tiefen tauchen gehen könnte. Und das probiert Nicole in folgendem Hands-on-Video dann auch gleich aus, während sie uns ihren ersten Eindruck des gigantischen Phablets wiedergibt:

In den zierlichen Händen der Kollegin sieht das Z Ultra natürlich noch riesiger aus, aber selbst Kollege Daniel mit seinen großen Pranken hat bereits Bedenken angemeldet, das 6,44 Zoll große Phablet könnte ihm zu groß sein — wir werden sehen, was er sagt, wenn er dann wirklich mal eines befühlen konnte.

Xperia-Z-Ultra-back

Auch die Kollegen von Android Central konnten schon Hand anlegen an das Z Ultra legen — ohne Tauchgang, dafür mit einem ersten Blick auf die Software und die Nutzung eines Eingabestiftes:

Für alle, die unseren Artikel zum offiziellen Launch des Gerätes heute morgen übersehen haben, hier noch einmal zusammengefasst die Eckdaten des Z Ultra: Ein 1080p-Display (342 pp), ein Snapdragon 800-Chip mit 2,2 GHz und 2 GB RAM, 16 GB interner Speicher, erweiterbar via microSD, ein 3.000 mAh-Akku, eine 8 MP Kamera mit einem Exmor RS-Sensor sowie eine kleine 2 MP-Cam auf der Front — das alles verpackt in Abmessungen von 179 x 92 x 6,5 Millimetern und einem Gewicht von stolzen 212 Gramm. Als OS kommt bereits Android 4.2.2 zum Einsatz und kosten soll das ganze Paket dann 679 Euro (UVP) wenn es im dritten Qaurtal erhältlich sein wird. Bisschen groß, bisschen teuer — aber sonst schon ziemlich geil, oder?

Xperia-Z-Ultra-side

Video #1 und Bilder: Mobile Geeks, Video #2: androidcentral

>>

Hat dir "Sony Xperia Z Ultra: Erste Hands-ons des Über-Phablets — mit Tauchgang" von Amir Tamannai gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Sony Xperia Z, Sony

Neue Artikel von GIGA ANDROID