Sony Xperia „Z2“ D6503/Sirius: Foto-Vergleich mit Xperia Z1, erster Blick auf Android 4.4.2 mit Sony-UI

Andreas Floemer
8

Nachdem erst am gestrigen Montag bereits erste Informationen zum Sony Xperia D6503 Sirius mitsamt einer frühen Version der nächsten Sony UI geleakt wurden, wird nun nachgelegt. So sind mittlerweile aktuelle Screenshots von Sonys Android 4.4.2-Update aufgetaucht, sowie eine Reihe an Fotos des Xperia Sirius, das zum Größenvergleich neben das aktuelle Xperia Z1 gelegt wurde.

Sony Xperia „Z2“ D6503/Sirius: Foto-Vergleich mit Xperia Z1, erster Blick auf Android 4.4.2 mit Sony-UI

Sony Xperia Sirius – vielleicht doch das Xperia Z2?

Kommen wir zuerst zu den frisch aufgetauchten Fotos des Xperia Sirius, von dem wir angesichts seiner Ausstattung bisher nicht davon ausgingen dass es das Xperia Z2, sondern eine Art Z1 Refresh sein dürfte. Schließlich sind seine Spezifikationen nahezu identisch mit dem im September 2013 vorgestellten Topmodell Xperia Z1 (Test) der Japaner: es verfügt über einen 2,3 GHz Snapdragon 800-Prozessor, ein mit 5,2 Zoll in der Diagonale messendes Display mit On-Screen-Buttons löst mit Full HD, also 1.920 x 1.080 Pixeln, auf und als Kameras stecken im Gehäuse des Sirius eine 20,7 MP-Hauptknipse und eine 2,1 MP-Frontkamera.

Sony-d6503-Sirius-vs-Xperia-Z1_1

Rein äußerlich bleibt Sony seinem OmniBalance-Konzept treu, das mit dem Xperia Z eingeführt wurde. Im Unterschied zum Z und Z1 kommt das Sirius allerdings mit viel schlankeren Rändern zwischen Gehäuse und Display (Bezel) aus, sodass eine kompaktere Bauweise möglich ist. Dies zeigt sich auch im direkten Vergleich mit dem Xperia Z1: Trotz des etwas größeren Displays des neuen Modells sind die beiden Geräte nahezu gleich groß, wobei das Sirius marginal länger ist. In Breite und Dicke ist kaum ein Unterschied auszumachen, obwohl das Sirius etwas schlanker zu sein scheint.

Sony-d6503-Sirius-vs-Xperia-Z1_2

Nach Informationen die dem Xperia Blog vorliegen, könnte es aber einen signifikanten Unterschied hinsichtlich des Sounds geben. Denn Sony soll dem Sirius Stereolautsprecher verpasst haben. Wer das Xperia Z oder Z1 sein Eigen nennt weiß um den mittelmäßigen Sound der verbauten Lautsprecher.

Angeblich hat das Sirius die so genannte S-Force-Engine an Bord, durch den der Sound zusätzlich optimiert werden soll.

Sony-d6503-Sirius-speaker

Sony-d6503-Sirius-4
Sony-d6503-Sirius-3

Aufgrund der recht erhellenden Bilder und Zusatzinformationen mache ich bezüglich der gestern getätigten Aussage dass das Sirius „nur“ ein Z1-Refresh sein wird, einen Rückzieher und halte es – unter Vorbehalt – doch für ein Xperia Z2. Zwar kommen bei diesem Gerät noch kein WQHD-Display und Snapdragon 805-SoC zum Einsatz, jedoch erscheinen die vielen Detailveränderungen und Optimierungen ausreichend, damit es als Sonys Topmodell für das erste Halbjahr 2014 durchgehen kann.

Erster Blick auf Android 4.4.2 mit Sony-UI

Erst gestern gab es erste Screenshots von Android 4.3 mit einer aktualisierten, jedoch frühen Version von Sonys neuer Nutzeroberfläche zu bewundern, heute bereits erhalten wir einen ersten Blick auf die aktuelle Iteration Android 4.4.2 mitsamt einer wohl nahezu finalen Version von Sonys UI. Diese Firmware verfügt über allerlei bekannte „Schmankerl“ aus Android 4.4 KitKat, inklusive der transparenten Statusleiste, grauen Status-Icons sowie der Druckfunktion und vielen anderen Features der aktuellen Android-Version.

sony-xperia-d6503-sirius-android-4-4-2-31
sony-xperia-d6503-sirius-android-4-4-2-39
sony-xperia-d6503-sirius-android-4-4-2-11

Sony hat aber noch eine Reihe eigener Funktionen integriert. Da wäre beispielsweise ein altrernativer Launcher für Sehgeschädigte und Senioren, ein Handschuh-Modus sowie „Smart Backlight Control“ – eine Funktion, mit dem das Display aktiviert bleibt, solange man draufsieht – eine Sony-Implementation von Samsungs „Smart Stay“. Darüber hinaus kann das Display optional per Doppeltap-Geste wie beim LG G2 aktiviert werden. Ferner integriert Sony ein sogenanntes „Smart Call-Handling“, mit dem der Nutzer Anrufe per Geste beantworten, abweisen oder den Klingelton stumm schalten kann. Interessant ist zudem das Feature „Whats New“ das sich per Wischgeste à la Google Now aktivieren lässt. Bislang ist nicht ganz sicher, um was es sich dabei genau handelt, man vermutet aber, dass Sony sich womöglich von HTCs BlinkFed hat inspirieren lassen. Diese Funktion zeigt auf dem Homescreen offenbar Informationen aus diversen Quellen in Kachel-Optik an.

Auch bei der Kamera-Software legt Sony nach: So wird das Xperia Sirius/Z2 wohl Videos in 4K und auch Zeitlupenaufnahmen schießen können. Entsprechende Einträge sind zumindest in den Kamera-Apps zu entdecken. Wir können davon ausgehen, dass das nächste Topmodell im Zuge des MWC 2014 Ende Februar vorgestellt wird und all diese Funktionen unter der Haube haben wird. Wer sich noch weitere Screenshots von Android 4.4 für das Sony Xperia Z2/Sirius zu Gemüte führen möchte, findet sie im Xperia Blog.

sony-xperia-d6503-sirius-android-4-4-2-33
sony-xperia-d6503-sirius-android-4-4-2-1-4-1
sony-xperia-d6503-sirius-android-4-4-2-17
sony-xperia-d6503-sirius-android-4-4-2-smartcall
sony-xperia-d6503-sirius-android-4-4-2-30
sony-xperia-d6503-sirius-android-4-4-2-camera

Quelle: Xperia Blog 1, 2

Weitere Themen: Sony Xperia Z1, Sony

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });