Windows Phone 7 – Skype läuft nicht im Hintergrund

Erst Anfang dieser Woche hat man die Beta-Version von Skype für Windows Phone 7 veröffentlicht und schon tauchen die ersten Probleme auf. Aufgrund von Einschränkungen durch das Betriebssystem ist es nicht möglich die VoIP-Software im Hintergrund laufen zu lassen. Dadurch wird die Nutzbarkeit von Skype erheblich eingeschränkt.

Windows Phone 7 – Skype läuft nicht im Hintergrund

Wie die Webseite “The Verge” berichtet kann die kürzlich veröffentlichte Beta-Version von Skype auf Windows Phone-Smartphones nicht optimal eingesetzt werden. Aufgrund von technischen Einschränkungen seitens Mango und auch Tango, ist es nicht möglich die App im Hintergrund laufen zu lassen. Da diese Funktion nicht unterstützt wird, können keine Anrufe angenommen werden, wenn die App nicht auf dem Display angezeigt wird. Dieses Problem hatte man auch schon bei der iOS-Version, bis die Unterstützung in iOS 4 implementiert wurde.

Anscheinend wird das Problem auch nicht behoben sein, wenn die finale Version der App im April erscheinen wird. Laut Skype sieht man auch keine Möglichkeit diesen Fehler zu beheben, da es eine Einschränkung seitens des Betriebssystems ist. Zwar können anderen VoIP-Lösungen bei einem Anruf direkt auf dem Display erscheinen, indem sie das Push-Benachrichtigungssystem von Windows Phone nutzen, aber so wie es aussieht funktioniert es nicht für Skype. Die Software würde einfach zu lange für diesen Prozess benötigen. Es ist schon ein wenig skurill, dass die App die nun zu Microsoft gehört zwar ohne Probleme auf Android- und iOS-Geräten funktioniert aber nicht auf Windows Phones. In Zukunft sollen aber weiterhin alle Plattformen versorgt werden. Mal sehen, wie lange es dauert bis Microsoft eine Lösung für das Problem finden wird.

Weitere Themen: Skype, Windows Phone, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz