ZTE Era und PF112 HD: Zwei schnelle Smartphones aus China im Beinahe-Hands-On [MWC 2012]

Nein, nicht alle chinesischen Hersteller bringen wie Huawei auf einmal Super-Duper-Phones heraus und nein, nicht jedes unserer Hands On-Videos in Barcelona lief glatt – beides beweist eindrucksvoll unser Besuch am Stand von ZTE, wo wir versucht haben, uns die Quad Core-Geräte aus dem Reich der Mitte genauer anzusehen … ein bisschen Spaß muss auch mal sein.

ZTE Era und PF112 HD: Zwei schnelle Smartphones aus China im Beinahe-Hands-On [MWC 2012]

So, und weil man im Video vor lauter Lachen nix erfahren hat, hier noch einmal die Rahmendaten der beiden Smartphones mit allem nötigen Ernst:

Das HT … äh ZTE Era kommt mit einem 4,3 Zoll-Display, das mit 960 x 540 Bildpunkten auflöst und wird von einem mit 1,5 GHz getakteten Tegra 3-SoC angetrieben. Das 7,8 Millimeter dünne Smartphone verfügt über einen MicroSD-Karten-Slot, über den der 8 GB große interne Speicher um bis zu 32 GB erweitert werden kann. Erscheinen soll es in der zweiten Jahreshälfte zu einem bislang noch nicht spezifizierten Preis.

Das ZTE PF112 HD ist quasi der große Bruder des Era und beeindruckt daher auch mit einem 4,5 Zoll großen HD-Display (1.280×720 Pixel). Im Inneren werkelt, anders als im Video von mir behauptet, ein Snapdragon S4-Prozessor. In Sachen Speicher und MicroSD ergibt sich beim PF112 HD dasselbe Bild wie beim Era, mit 1 GB ist auch der RAM bei beiden Smartphones gleichermaßen groß bemessen. Das PF112 HD ist 8,5 Millimeter dick und wiegt 116 Gramm. 8 MP-Kamera und LED-Blitz runden das Paket ab. Über einen etwaigen Deutschlandstart ist ebenso wenig bekannt wie über den Preis für das Gerät.

Alle weiteren Videos und Infos von der Messe findet ihr auf unserer Sonderseite zum MWC 2012.

Dieser Artikel ist ursprünglich auf androidnext.de erschienen. androidnext und GIGA ANDROID sind jetzt eins. Mehr erfahren.

Weitere Themen: ZTE

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz