Die 5 besten Mail-Programme — Kostenlose Alternativen zu Outlook. Teil 1

von

outlook
Outlook von Microsoft ist eines der populärsten E-Mail-Programme – doch das heißt nicht, dass es keine besseren und sichereren Alternativen gibt. Wir stellen euch fünf Programme vor, die mehr E-Mail-Funktionen bieten als Outlook, Spam effizienter filtern und euch bei Alltagsaufgaben viel Zeit sparen: von Online-Lösungen wie Googlemail bis zu den besten Desktop-Alternativen. Damit der Umstieg auf ein anderes E-Mail-Programm leicht gelingt, zeigen wir euch auch, wie man seine in Outlook gespeicherten E-Mails in das neue Programm umzieht.

1. Mozilla Thunderbird

Der Donnervogel ist eines der beliebtesten E-Mail-Programme und als Mozilla-Geschwisterkind von Firefox nicht nur für Windows, sondern auch für Linux und den Mac erhältlich. Der kostenlose Thunderbird kann sowohl mit POP3- als auch IMAP-Postfächern umgehen und ruft sogar RSS-Feeds ab.

Das Programm ist in zahlreichen Sprachen, darunter auch in Deutsch erhältlich. Beim ersten Programmstart fragt euch Thunderbird, ob ihr eure E-Mails und Kontakte aus einem anderen Programm importieren wollt.

1_thunderbird

Nutzer von Outlook oder Outlook Express finden hier die Möglichkeit, ihre Daten zu übernehmen. Das kann bei großen Postfächern durchaus etwas länger dauern. Wer nicht umsteigt, sondern ganz neu mit Thunderbird beginnen möchte, überspringt den Import-Vorgang einfach.

Konfiguration

Ohne die richtigen Informationen zu Server-Namen und Login-Daten kommt ihr hier keinen Schritt weiter. Im Zweifelsfall hilft euch euer Provider mit diesen Daten aus. Wichtig: Wenn ihr POP3 verwendet, könnt ihr euch in den Kontoeinstellungen entscheiden, ob Thunderbird die E-Mails vom Server löschen soll oder sie darauf belässt. Wer von mehreren Rechnern aus auf seine E-Mails zugreifen will, darf hier die Voreinstellung “Nachrichten auf dem Server belassen” nicht abkreuzen.

2_thunderbird

Thunderbird erzeugt sowohl normale Text-E-Mails als auch HTML-E-Mails. Zwischen beiden Modi schaltet ihr beim Schreiben einer neuen E-Mail im Editierfenster unter “Einstellungen/Format” um.

Mit Intelligenz gegen Spam

Wer viele Spam-E-Mails erhält, ist bei Thunderbird besonders gut aufgehoben, denn der eingebaute Filter ist lernfähig. Wenn eine Spam-E-Mail in eurem Postfach auftaucht, markiert ihr sie und drückt die Schaltfläche “Junk”. Thunderbird merkt sich charakteristische Besonderheiten der E-Mail und lernt daraus für die Zukunft. Je mehr Spam ihr markiert, desto schlauer wird der Filter und siebt immer mehr unerwünschte Mails von allein heraus.

Vergesst in der Anfangszeit nicht, ein paar Mal in den Junkordner zu schauen, ob dort wirklich nur Müll gelandet ist und keine wichtigen E-Mails. Von Zeit zu Zeit solltet ihr den Junk-Ordner außerdem löschen.

Gegen die Ausspähung persönlicher Daten wurde außerdem ein Phishing-Filter integriert. Er macht sich recht häufig bemerkbar und meldet “Diese Nachricht könnte ein Betrugsversuch sein”. Mit der Schaltfläche “Warnung ignorieren” wird er deaktiviert.

Terminkalender und Aufgabenverwaltung in Thunderbird

Das E-Mail-Programm ist durch Erweiterungen stark ausbaubar. Die Erweiterungen müssen mit einem Browser herunter geladen und dann in Thunderbird über Extras/Add-Ons installiert werden.

Zum Beispiel kann mit der Extension Lightning ein Terminkalender in Thunderbird eingebunden werden. Damit lassen sich neben Terminen auch Aufgaben ähnlich wie in Microsoft Outlook verwalten.

3_lightning_monatskalender

Um die Kalenderdaten von Outlook zu importieren muss das Programm FreeMiCal als Zwischenschritt eingesetzt werden. Es importiert erst einmal die Termine aus Outlook und speichert sie im iCal-Format. Das wiederum kann Lightning importieren. Für FreeMiCal ist das Microsoft .NET Framework sowie Outlook ab Version 2003 erforderlich.

4_freemical

Mit der Erweiterung Enigmail  könnt ihr eure E-Mails verschlüsseln, und mit ThunderBrowse wird der E-Mail-Client mit einem Webbrowser ausstattet. Dadurch spart ihr euch den Wechsel zu Firefox oder ähnlichem, wenn ihr einen Link in einer E-Mail anklickt.

Update 12.12.: Thunderbird ist gerade in der finalen 3.0-Version erschienen. Noch sind nicht alles Erweiterungen kompatibel, aber hier erklären wir schon mal, wie man den Terminkalender Lightning mit dem neuen Thunderbird 3.0 verwendet.

Kostenloser Download Thunderbird (Windows)

Kostenloser Download Portable Thunderbird für den USB-Stick (Windows)

Kostenloser Download Thunderbird-Erweiterung Terminkalender Lightning

Kostenloser Download FreeMiCal

Kostenloser Download Thunderbird-Erweiterung ThunderBrowse

Kostenloser Download Thunderbird-Erweiterung Enigmail

Das war der erste Teil unseres Specials zu alternativen E-Mailprogrammen. Im zweiten Teil zeigen wir euch ein Programm, das Outlook mitsamt Termin- und Aufgabenverwaltung nachahmt – und obendrein vollkommen kostenlos ist. Hier geht’s weiter:

Eine Übersicht zu kostenlosen Alternativen zu Outlook gibt es auch in unserer Alternativen-Suche LoadArchiv.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • WLAN-Drucker einrichten

    von Jan Hoffmann
    WLAN-Drucker einrichten

    Die Einrichtung eines WLAN Druckers von beispielsweise HP funktioniert ähnlich unkompliziert, wie bei einem herkömmlichen Drucker. Wie Ihr euren Drucker unter Windows 7 in das Netzwerk einspannen könnt... mehr

  • Instagram-Video herunterladen

    von Jan Hoffmann
    Instagram-Video herunterladen

    Um Videos von Instagram herunterladen zu können, müsst Ihr auf andere Apps zurückgreifen. Von Haus aus bietet das Foto-Netzwerk nämlich leider keine Download-Funktion. Mit der richtigen Software gelingt... mehr

  • Magine TV-Test: Live-Stream-Erfahrungsbericht

    von Johannes Kneussel
    Magine TV-Test:...

    In den letzten Wochen haben wir viel Fußball bei der WM 2014 geschaut. Diese Zeit haben wir dazu genutzt, um uns anzusehen, wie gut der Live-Stream von Magine TV in Stresssituationen funktioniert. Unser... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz