Nachdem Tyron Zeuge am vergangenen Wochenende seinen WM-Titel verteidigen konnte, gibt es heute, am 1. April 2017, gleich den nächsten Boxabend im TV zu sehen. RTL überträgt live aus Dortmund vom Kampf zwischen Marco Huck und Mairis Biedis. Im Live-Stream und TV könnt ihr ab 22:45 Uhr einschalten.

Falls ihr keinen Fernseher habt oder am Abend noch unterwegs seid, bringt euch Magine den RTL-Live-Stream auf den PC-Bildschirm, Android-Smartphones und -Tablets, iPhones und iPads. Alternativ schaltet man bei RTL online über TVnow ein.

RTL online einschalten *

Magine TV
3.240.673 Aufrufe

Boxen heute im Live-Stream und TV bei RTL: Marco Huck vs. Mairis Biedis im Interims-WM-Fight

Marco Huck und Mairis Biedis sind beide als K.o.-Schläger bekannt. Huck siegte in 27 seiner 66 Kämpfe vorzeigt, Bieids konnte 18 von 21 Kämpfen per Knockout für sich entscheiden. Boxfans könnten heute also einen kurzen, jedoch intensiven Fight erleben. Auf dem Spiel steht der Interims-Weltmeistertitel im Cruiserweight im WBC-Verband. Sollte der amtierende Champion Tony Bellew wie derzeit geplant in die Schwergewichtsklasse wechseln, wird der heutige Sieger automatisch zum Weltmeister bestimmt. Sowohl für Huck als auch für Biedis ist der mögliche Titelgewinn natürlich eine zusätzliche Motivation.

  • RTL überträgt ab 22:45 Uhr live aus der Dortmunder Westfalenhalle.
  • Der Kampfabend steht unter dem Motto „No Mery – Keine Gnade“.
  • Kommentieren wird Stefan Fuckert. Florian König bereitet auf den Fight vor.
  • Als Ringsprecher steht Jimmy Lennon Jr. Bereit.

Boxing gloves hanging on concrete wall -including clipping path

Sowohl Huck als auch Biedis waren vor ihrer Boxkarriere bereits Europameister im Kickboxen.

Boxen heute: Marco Huck vs. Mairis Biedis und Hammer vs. Lindberg im Live-Stream

Bereits im Vorfeld steigt ab 21:30 Uhr der WM-Kampf um den WBC-Gürtel im Mittelgewicht der Damen zwischen der aktuellen Titelträgerin Christina Hammer und Maria Lindberg. Der Kampf wird nicht live im TV bei RTL gezeigt, kann jedoch im kostenlosen Live-Stream über die Facebook-Seite „Boxen bei RTL“ online verfolgt werden.

Am 1. April 2017 geht es ab 22:45 Uhr dann mit der Live-Übertragung vom Kampf zwischen Huck und Biedis bei RTL los. Austragungsort ist die Westfallenhalle in Dortmund. Huck war bereits WBO-Weltmeister, verlor seinen Titel jedoch 2016 an Krzysztof Glowacki. Im Februar 2016 sicherte sich Huck den IBO-Weltmeistertitel gegen Ola Afolabi.

Bild: wabenn

* gesponsorter Link