Tipp: Welche gratis Antivirus Software ist empfehlenswert?

Marco Kratzenberg
1

Es hat sich schon lange rumgesprochen, dass man sein System hervorragend mit kostenloser Antivirussoftware schützen kann. Doch die Frage, welcher der beste kostenlose Virenscanner ist, lässt sich nicht objektiv beurteilen. Denn das hängt ganz stark von den Ansprüchen und dem Verhalten des Anwenders ab. Hier ein paar unserer Tipps.

Wichtig ist bei so einer Betrachtung, wie gefährdet der Anwender überhaupt ist. Computeranfänger und -Gelegenheitsnutzer klicken zwar häufig unbedacht alles an, doch andererseits surfen sie im Internet hauptsächlich auf bekannten, harmlosen Seiten. Anders jugendliche Powergamer, die für einen raffinierten Spielecrack oder angeblich tolle Erweiterungspacks gern mal alle Vernunft fallen lassen und ihren Leichtsinn oft genug mit Trojanerinfektionen bezahlen müssen.

Antivirus Software gratis von Microsoft

Die Microsoft Security Essentials sind ein kostenloser Virenscanner des Softwareherstellers, der extra auf das Betriebssystem Windows zugeschnitten ist. Wie allerdings der Name schon andeutet, handelt es sich hier nur um einen essentiellen Basis-Virenschutz. Zwar ist das Programm sehr leicht zu bedienen und wird ressourcenschonend ins Betriebssystem integriert, aber alle bisherigen Test zeigen, dass es mit dem Schutz vor neuen Viren und Trojanern nicht so weit her ist. Diese gratis Antivirus Software vom Windowshersteller eignet sich also nur als Schutzmöglichkeit für nicht besonders intensive genutzte PCs.

Wer also nicht so oft Downloads auf den Rechner holt und seine Emailadresse nicht überall verteilt hat, dürfte mit der kostenlosen Antivirus Software von Microsoft durchaus über die Runden kommen. Allerdings empfiehlt es sich, regelmäßig manuell nach Updates zu suchen, weil die automatische Aktualisierung nur einmal am Tag läuft.

Antivirus Gratis-Schutz aus Deutschland: Avira AntiVir

Zu den bekanntesten und beliebtesten Vertretern kostenloser Antivirus Software gehört ohne Zweifel das Programm AntiVir von Avira aus dem bayerischen Tettnang. Und auch die Tests verschiedener Magazine haben in den letzten Jahren immer wieder bestätigt, dass dieser kostenlose Virenscanner zu Recht so beliebt ist. Avira Free Antivirus befindet sich immer in der Spitzengruppe, was die Erkennungsrate und den Virenschutz angeht.

Avira AntiVir
Der kostenlose Virenscanner von Avira gehört in der Kategorie Antivirus Schutz gratis immer wieder zu den Testsiegern

Andererseits – und im Gegensatz zu den oben beschriebenen Microsoft Security Essentials – finanziert sich die kostenlose Virenscanner-Ausgabe des Programms durch Werbeeinblendungen. Und nicht wenigen Anwendern geht das auf die Nerven, wie viele Anfragen in verschiedenen Foren zeigen, die nach einer Möglichkeit suchen, das abzuschalten. Nun, die einzig effektive Möglichkeit der Werbe-Abschaltung ist der Kauf einer kommerziellen Lizenz. Da aber nicht wenige Anwender sich das nicht leisten können weder wollen, suchen sie nach einer Alternative und sind dafür ggfs. auch bereit, sich mit etwas weniger Schutz zufriedenzugeben.

Avast: Die tschechische gratis Antivirus Software auf dem Vormarsch

Vor einigen Jahren fingt Avast ambitioniert aber dennoch schwach an und produzierte einen kostenlosen Virenscanner, der nicht wirklich empfehlenswert war. Mittlerweile hat sich avast! Free Antivirus allerdings einen dauerhaften Spitzenplatz bei allen internationalen Tests gesichert. Das Programmpaket glänzt durch eine sehr gute Erkennungsrate und bietet als eine der wenigen gratis Antivirus Software-Lösungen auch einen Überwachung von E-Mails, Messenger-Programmen wie Skype und sogar von Tauschbörsen-Clients.

Allerdings muss man sich hier ein bisschen mit der Konfiguration beschäftigen, bevor man störungsfrei, vernünftig damit arbeiten kann. Denn dieser gratis Virenscanner arbeitet beispielsweise nur etwa einen Monat lang lizenzfrei, dann muss man ein Konto bei Avast anlegen. Das ist ebenfalls kostenlos und auch nicht mit irgendwelchen nervigen Pflichten oder Werbung verbunden, aber diese Vorgehensweise unterscheidet sich schon deutlich von der Konkurrenz.

avast! Free Antivirus
Cleverer gratis Antivirus Schutz: Avast Free bietet interesannte Features

Dafür bietet diese gratis Antivirus Software etwas, das den anderen (noch) fehlt. Über einen Cloudservice werden verdächtige Daten untersucht und im Gegenzug Updates der Virenkennung zeitnah aktualisiert. Die Treffsicherheit ist hervorragend, das Programm ist schnell und ressourcenschonend und der kostenlose Virenscanner überwacht sogar Webseiten und sperrt deren Ausgabe, wenn Schädlinge entdeckt werden. Man sollte aber unbedingt die störende Sprachausgabe deaktivieren. Keine Ahnung, wer auf diese seltsame Idee kam.

AVG, Gratis Antivirus Schutz mit schlechtem Schutz

Auch wenn Jahr für Jahr Meldungen auftauchen, worin sich der gratis Virenscanner von AVG wieder verbessert haben soll, ändert das nichts daran, dass er bei Tests immer am Ende des Feldes landet.

AVG Antivirus
Auch eine Kooperation mit TuneUp hat den gratis Antiviren-Schutz von AVG nicht verbessert

Ein Grund dafür sind die bestenfalls mittelmäßigen Erkennungsraten des Programms. Außerdem bemängeln die Tester immer wieder, dass dieser kostenlose Virenscanner den Computer deutlich fühlbar verlangsamt. Andere Tester kritisierten, dass es zu unerklärlichen Inkompatibilitäten mit anderen Programmen, wie etwa einer Firewall von anderen Herstellern kam. Gleichzeitig finanziert sich dieser gratis Antivirus Schutz offenbar durch seltsame Such-Toolbars in Browsern sowie eine Kooperation mit TuneUp, die eine Demo davon als Hilfe bei angeblich gefundenen Problemen installieren will. Unsere Empfehlung: Man sollte erst einmal eine der anderen Alternativen probieren, um seinen Rechner keiner unnötigen Gefährdung auszusetzen

Weitere Themen: Avast Free Antivirus 2017, Avira Free Antivirus, Microsoft Security Essentials

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE