007 Legends: Entlassungen bei Entwickler Eurocom

von

Mal wieder schlechte Nachrichten für einen britischen Entwickler: Bei Eurocom wird es eine Umstrukturierung mit umfangreichen Entlassungen geben.

007 Legends: Entlassungen bei Entwickler Eurocom

Das 1988 gegründete Studio lieferte zuletzt das eher enttäuschende 007 Legends ab – auf Metacritic liegt die Durchschnittswertung bei 45%, unser Test fiel auch nicht wirklich besser aus. Nun führt der Misserfolg zu einigen Entlassungen.

Weniger als 50 Mitarbeiter werden nach der Entlassungswelle beim Studio aus Derby verleiben. Rund 270 Mitarbeiter waren zuvor bei Eurocom angestellt und haben in der Vergangenheit zahlreiche Auftragsarbeiten für verschiedene Publisher übernommen.

Neben den von Sega gepublishten Titeln zu den Olympischen Spielen veröffentlichte man zuletzt vor allem jährlich produzierte James Bond Spiele für Activision.Jetzt wird man sich auf mobile Titel konzentrieren.

“Wir haben darum gekämpft, so viele Jobs wie möglich zu erhalten, aber die sinkende Nachfrage nach Konsolen-Spielen hat uns keine andere Wahl gelassen”, heißt es in einem Statement. “Eurocom behält eine Stammbelegschaft von etwa 50 Leuten und wir seinen Schwerpunkt nun auf mobile Möglichkeiten verlagern.”

Quelle: GI.biz


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz