Conan Exiles: Das nächste Barbaren-Spiel wird ein Open-World-Survival

Mike Koch
2

Open-World-Spiele sind der neuste Trend – irgendwie bringt mittlerweile jeder Entwickler Spiele in offener Welt und jetzt auch Funcom: Die Macher des aktuellen Age of Conan wollen auch den Barbaren in seinem nächsten Abenteuer in die freie Wildnis schicken. Passend zu der Ankündigung gibt es auch einen kleinen Teaser zu Conan Exiles, den du dir hier anschauen kannst.

Hier ist der Teaser zu Conan Exiles:

3.174
Conan Exiles - Announcement Trailer

Der Teaser gibt jetzt nicht wirklich sehr viel her, die Ankündigung füttert unsere Neugierde aber wenigstens etwas: Zwar ist das Spiel noch lange nicht fertig, aber wir haben wenigstens die Gewissheit, dass es ein Open-World-Titel wird. Die Entwickler Funcom erklärten, dass wir mit einem Survival-Spiel rechnen können – also können wir mit einem Spiel à la DayZ, Rust oder Ark rechnen. Das Ganze bekommen wir natürlich in der rustikalen Welt der Barbaren. Da solche Spieler besonders gut im Multiplayer-Modus zu spielen sind, wird sich auch Funcom auf den Multiplayer konzentrieren. Das soll aber nicht heißen, dass es keine Singleplayer-Kampagne geben wird.

Wir können uns auf jeden Fall darauf freuen uns in einer gefährlichen offenen Welt mit einem großen Barbaren herumzuschlagen – dabei müssen wir nicht nur andere Gegner platt machen, sondern auch unser Überleben sichern, in dem wir jagen, einen Unterschlupf bauen und selbst Waffen herstellen. Auch feindliche Mitspieler kann man umbringen und sie den Göttern opfern – so war das halt damals.

Auch wenn wir bisher noch nicht viele Bilder zum Spiel gesehen haben, kommt das Spiel schon diesen Sommer im Early Access für den PC. PlayStation-4- und Xbox-One-Spieler müssen leider auf die finale Version warten.

Weitere Themen: ARK: Survival Evolved, Rust, Age of Conan Unchained, DayZ, Funcom

Neue Artikel von GIGA GAMES