Age Of Empires und Co.: Handeln und Kämpfen durch die Menschheitsgeschichte

Martin Maciej

Die Age Of Empires-Reihe gehört zu den erfolgreichsten und beliebtesten Spieleserien aller Zeiten. Die Echtzeitstrategie-Spiele, die den Spieler durch verschiedene Epochen der menschlichen Geschichte führen, weisen auch heute noch eine großen Popularität auf. Wie bei jeder beliebten Spieleserie bleibt es nicht aus, dass bei Age Of Empires Klone verschiedener Qualität aus dem Games-Boden sprießen.

Age Of Empires und Co.: Handeln und Kämpfen durch die Menschheitsgeschichte

Dabei gibt es mittlerweile eine Menge Age Of Empires-ähnliche Spielen. Das erste Spiel aus der Age Of Empires-Reihe erschien bereits 1997. Bis heute sind insgesamt drei Teile und eine Vielzahl von Add-ons, sowie Abwandlungen von Age Of Empire erschienen. Erst kürzlich wurde der nicht minder erfolgreiche zweite Teil in einer HD-Version auf Steam wiederveröffentlicht.

Age Of Empires Klone: Empire Earth

Im Windschatten des Erfolgs von AOE erschien 2001 das Spiel Empire Earth. Das Spiel ist sowohl optisch, als auch vom Gameplay sehr ähnlich zu Age Of Empires. So gilt es hier in einem prinzipiell identisch aufgebauten Wirtschaftssystem seine Zivilisation über die verschiedenen Epochen der Menschheitsgeschichte aufzubauen und sich dabei gegen andere Großnationen militärisch zu verteidigen. Von Empire Earth sind mittlerweile drei Teile erschienen. Fans der AOE-Serie werden von Spielen aus der Empire Earth-Reihe nicht enttäuscht. Aufgrund des Alters ist zwar kein technisches Feuerwerk zu erwarten, dafür bekommt man für einen schmalen Preis Spiele, die Strategiefans lange vor den Bildschirm fesseln.

Forge Of Empires: Age Of Empires im Browser

Auf den aktuell erfolgreichen Zug der Browsergames springt Forge Of Empires auf. Hier müsst ihr, wie im großen Vorbild auch, ein Dorf durch verschiedene Zeitalter führen. Dabei beginnt ihr in der Steinzeit und arbeitet euch durch die Epochen bis zum Industriezeitalter. Natürlich besitzt das Browserstrategiespiel einen umfangreichen Wirtschaftspart, in dem ihr euer taktisches und ökonomisches Geschick mit verschiedenen Ressourcen, z. B. Münzen oder Vorräten, zeigen müsst. Mit dem Handel und Aufbau ist es jedoch in Forge Of Empires noch nicht getan. In Kämpfen gegen eure Nachbarn, sei es menschlich oder KI-gesteuert, könnt ihr eure Macht ausweiten und zusätzliche Erfolgspunkte ergattern. Das Spielen von Forge of Empires ist kostenlos. Wie bei den meisten aktuellen Browsergames könnt ihr eurem Erfolg aber durch den Einsatz von Echtgeld auf die Sprünge helfen. 2013 wurde Forge of Empires mit dem Deutschen Entwicklerpreis in der Kategorie Browsergames ausgezeichnet.

Social Empires: Age Of Empires im sozialen Netzwerk

Ebenfalls kostenlos zu spielen ist die Facebook-Abwandlung von Age Of Empires: Social Empires. Da es sich hierbei jedoch um ein Facebook-Game handelt, muss man sich mit einem stark abgespeckten Funktionsumfang begnügen. Zudem setzt das Spiel auf niedliche Knuddeloptik, welche nicht jedermanns Geschmack treffen muss. Wie bei anderen FB-Games auch, könnt ihr euren Fortschritt durch den Einsatz von echter Währung manipulieren und beschleunigen.

Weitere AOE-Klone: Stronghold und Anno

Die gleiche Richtung, wie die Spiele aus der Age Of Empires-Serie, schlagen die Vertreter der Anno-, bzw. Stronghold-Reihe ein. Spiele aus der Anno-Reihe setzen jedoch primär auf den wirtschaftlichen Part. Militärische Auseinandersetzungen sind hingegen nur ein Randaspekt in Anno. Im Gegensatz hierzu stehen die Vertreter aus der Stronghold-Serie. Die Stronghold-Spiele setzen zwar auch auf wirtschaftliche Aspekte, hier müsst ihr aber vordergründig euer kämpferisches Geschick präsentieren.

Weitere Themen: Age of Empires

Neue Artikel von GIGA GAMES