Alan Wake - Release wurde nicht verschoben

Leserbeitrag
2

In der aktuellsten Ausgabe des finnischen Game-Magazin ”Pelaaja” meldeten sich die Entwickler von ”Alan Wake” selbst zu Wort, und klärten ”einige” Missverständnisse auf.
Laut Angaben von Remedy Entertainment, wurde der Release des Actionspiels nie verschoben, da vor der E3 2009 keine Informationen zu dem genauen Erscheinungs-Datum raus gingen.
Die bisherigen Daten kamen immer von anderen Quellen, aber angeblich nie von den Machern selbst.
Was aber eigentlich auch zu glauben ist, den Remedy Entertainment hat tatsächlich nie bei einem Spiel ein Releasedatum verpasst.

Auch wenn Microsoft als Publisher auftritt behalten Remedy alle Rechte am Spiel und ”Alan Wake” soll nur der Beginn der Geschichte sein. Ob es Adaptionen des Franchises in andere Medienformen geben wird, steht noch nicht fest.

Während der Entwicklungszeit wurde von dem Team ”viel” herumexperimentiert,
das Spiel soll nun doch nicht mehr so ganz im Sandbox-Prinzip sein.
Die Entwickler wollen sich lieber um eine Ansprechende Story bemühen, und dadurch würde
Das Sandbox Schema nicht mehr ganz passen, was aber nicht heißen soll das, dass Spiel ”linear” verlaufen würde, und man dem vorgegeben Pfad folgen müsse.

Alan’s Wichtigste Waffen im Spiel sind die Taschenlampe, und andere Lichtquellen wie eventuell Feuer, die den Spieler vor der Dunkelheit sowie Tiere und andere Kreaturen schützt.

Das Spiel soll wie schon zuvor erwähnt im Frühling 2010 für die Xbox 360 erscheinen.

Weitere Themen: Remedy Entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz