Alan Wake: Kosten der PC-Version nach 48 Stunden ausgeglichen

Maurice Urban
2

Lange hat es gedauert: Fast 2 Jahre nach dem Release von Alan Wake auf der Xbox 360 erschien vor kurzem endlich die PC-Version des Spiels auf Steam. Finanzielles Risiko des Ports hin oder her, für Remedy hat sich das Ganze gelohnt.

Alan Wake: Kosten der PC-Version nach 48 Stunden ausgeglichen

Im Forum äußerte sich Remedys Aki Järvilehto erfreut über die Verkaufszahlen der PC-Version: Nach nur 48 Stunden wurden die Marketing und Entwicklungskosten des Spiels, welches zwischenzeitlich der Top-Seller auf Steam war, wieder reingeholt.

“Wir sind sehr glücklich über die Verkaufszahlen und das Erreichen von #1 auf Steam zum Launch war nichts anderes als verblüffend. Wir haben unsere Marketing und Entwicklungskosten nach 48 Stunden wieder ausgeglichen. Und ja, wir sind sicherlich sehr begeistert über den PC.”

Dabei ist der komplette Launch der PC-Version von Alan Wake noch gar nicht abgeschlossen, denn Anfang nächsten Monat wird Nordic Games auch eine Retail-Version veröffentlichen. Diesen Mittwoch steht zudem der Release des Spin-Offs Alan Wake’s American Nightmare auf Xbox Live Arcade an.

Weitere Themen: Remedy Entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz