Gamersfirst - Eröffnet neues Studio in Schottland

Leserbeitrag

Wie Gamasutra berichtet, wird Gamersfirst ein neues Studio in Schottland eröffnen. Der Publisher von APB: Reloaded lässt sich genauer gesagt in Edinburgh nieder, wo zunächst 22 Mitarbeiter eingestellt werden sollen.

Dabei erhält man noch Unterstützung in Höhe von 125.000 Pfund von der dortigen Regierung. Als General Manager wird Michael Boniface tätig sein, welcher bereits beim früheren APB Entwickler Realtime Worlds beschäftigt war. Nach der Pleite von Realtime Worlds entschloss sich Gamersfirst zum Kauf des MMOs All Points Bulletin und wird es nun als kostenlos spielbaren Titel veröffentlichen.

”Nach einem Besuch in Schottland, dem Treffen einiger außerordentlichen Spielentwickler und der enthusiastischen Unterstützung der schottischen Regierung für kreative, technische Unternehmen, entschlossen wir uns in Schotland zu investieren”, so CEO Bjorn Book-Larsson.

Weitere Themen: GamersFirst

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz