Alone in the Dark - Screens: Viecher in der Kanalisation

Leserbeitrag
6

(Max) Kaum zu glauben, aber in der Kanalisation unterhalb der blühenden Metropole New York, lauern allerlei wiederwertige Kreaturen auf ihre nächsten Opfer. Doch da haben sie ihre Rechnung ohne Edward Carnby gemacht, jenem Protagonisten von Alone in the Dark: Near Death Investigation. Der greift in den aktuellen Screenshots zu Pistole und Taser, um den Biestern ganz schon einzuheizen.

Alone in the Dark - Screens: Viecher in der Kanalisation

Die vier neuen Impressionen könnt Ihr natürlich in unserer GALERIE einsehen. Falls Euer Interesse an dem Survival-Horrorspiel geweckt wurde, dürft Ihr gerne ein Blick auf den aktuellen Trailer riskieren und anschließend Eure Meinung in den COMMENTS niederschreiben.

“Alone in the Dark: Near Death Investigation” erscheint nach mehrmaligem hin und her nun endgültig im Mai 2008. Publisher Atari möchte den Gruselschocker gleich auf mehreren Plattformen loslassen, darunter auch auf dem PC, der Xbox 360, Playstation 2 und Wii. Letztere Umsetzung soll eigens auf die Konsole angepasst sein. Die PS3-Fassung erscheint etwas später, wobei man sich um einen konkreten Termin in Schweigen hüllte. Weitere Informationen findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Weitere Themen: Namco Bandai Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz