Nightmare on PLAYstreet

Leserbeitrag
373

(Frederic) Bibber, heute wird es gruselig bei PLAY! Gregor und Phil begeben sich auf eine übernatürliche Reise – und Ihr seid herzlich eingeladen mitzukommen! Wir erzählen Euch unheimliche Geschichten – aber Vorsicht: Lasst sie nicht in Euren Träumen wieder auferstehen…

Nightmare on PLAYstreet

Was ist Euer schlimmster Albtraum? Der Biss von einem Vampir? Das Monster unter Eurem Bett? In der Redaktion haben wir diesbezüglich ganz unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Willkommen zur Traumbewertung!

Gregor:
Hier wird die Messlatte nicht allzu hoch gelegt. Gregor träumt den typischsten der Albträume: Er kommt zu spät. Er möchte rennen, kommt aber nicht von der Stelle. Nichts scheint zu klappen. Wenn er im nächsten Moment noch von einem Hochhaus fällt, und kurz vor dem Aufschlagen auf dem Boden schweißgebadet aufwacht würde ich fast behaupten, dass Gregor oberflächliche Träume hat – aber so vermessen würde ich niemals sein.
Fazit: Laaaangweilig!

Cristina:
Ein Dschungel. Cristina (als Kind) in heller Aufregung: Wo bin ich? Sie rennt durch die Wildnis, umschlossen von meterhohen Bäumen, die kaum einen Blick auf den Himmel zulassen, so dicht ist das Laub. Plötzlich hört sie einen Schrei: Ihre Mutter! Sie folgt dem Geräusch und entdeckt ihre Mutter in einem (und jetzt kommt´s:) riesigen, gusseisernen Kochtopf. Um sie herum stehen wilde Kannibalen, die nur darauf warten ihre Mutter mit Haut und Haaren zu verschlingen.
Fazit: Durchaus brauchbarer Albtraum, über den man schon wieder schmunzeln kann, so trashig wie er ist.

Frederic:
Es ist Nacht. Ich bin in der Grundschule, es ist dunkel und meine Schritte hallen auf den leeren Gängen. Als eine Horde von Fledermäusen aus dem Nichts auftaucht und an mir vorüber zieht denke ich, dass es nicht mehr schlimmer werden kann. Doch dann finde ich mich im Wohnzimmer meiner Eltern wieder. Es ist dunkel, der Raum wird nur von ein paar Kerzen beleuchtet. Auf dem Sofa sitzt meine Patentante. Sie bemerkt mich nicht sondern tippt ganz langsam auf einer Schreibmaschine. Sie wirkt schon fast mechanisch. Das Bild beginnt zu verschwimmen und ich wache auf.
Fazit: Völlig balla-balla. Es passiert nichts schlimmes, trotzdem war dieser Traum sehr sehr beunruhigend für mich.

Wenn Ihr Albträume mögt wird Euch unser heutiges Spiel “Alone in the dark – The new nightmare” für die PS2 sicher sehr gefallen.

Gewinnt!
Wie jeden Dienstag haben wir auch heute wieder unser BBQ für Euch. Zu gewinnen gibt es heute ein fantastisches GIGA-Shirt. Mitmachen lohnt sich also! Wie immer zeigen wir Euch vier umschriebene Wörter, aus denen Ihr einen Satz bauen müsst. Eure Lösung postet Ihr dann einfach in den dazugehörigen Thread – der Schnellste gewinnt!

Was sind Eure schlimmsten Traumerfahrungen? Was haltet Ihr von Traumdeutungen etc.? Erzählt uns Eure Geschichten in den COMMENTS.

Weitere Themen: Namco Bandai Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz