Sonic Unleashed - Es darf wieder geigelt werden!

Leserbeitrag
20

(flo) Es scheint als habe man im Hause Sega beim Sonic Team das Flehen der Fans des blauen Igels erhört! Sonic Unleashed ist endlich spielbar und es ist schnell – so schnell wie man es von den Erfolgstiteln auf dem Dreamcast gewöhnt ist.

Sonic Unleashed - Es darf wieder geigelt werden!

Schon die ersten Level zeigen, dass Sonic the Hedgehog wieder da angelangt ist, wo er einst begann – schnell geht es zu und ‘langsam’ ist immernoch ein Fremdwort für den stacheligen Helden, der wieder einmal dem bösen Eggman ins fiese Handwerk pfuschen will.

Doch nur bis es Nacht wird auf der Erde – denn dann verwandelt sich der Strahlemann in sein neues Alter Ego – den WerSonic. Nachts wird der Igel irgendwie düster, fast böse und fährt Krallen und Hauer aus, um alles umzunieten was ihm in die Quere kommt. Dominieren in den Tagleveln noch Loopings, Slide-Fahrten und Highspeed in sämtlichen Variationen, wird der Hedgehog nachts zum Teilzeit-Monster. Prügelorgien, gemächliche Jump ‘n Run-Geschwindigkeit und kleine Rätsel sind die neue Seite von Sonic.

Grafisch wirklich hochwertig holt Sonic Unleashed einiges aus der Wii heraus, auch das Gameplay ist überzeugend, nur Nachts wirkt es irgendwie ungewohnt. Unser geschmeidiger Igelfreund, der durch jede Spalte flitzt und allem ausweichen kann ist als muskelbepackter und prügelnder WerSonic sicherlich gewöhnungsbedürftig, aber ein Blick auf den alternden Helden unserer Kindheitstage lohnt sich immernoch. Nur einig, ob die neuen Aspekte Sonic noch genialer machen oder überflüssig sind, wird man sich in der Gaming-Szene so schnell nicht werden…

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz