Angry Birds Space: Rovio möchte Disney überholen

Angry Birds ist mittlerweile wohl so bekannt wie einige Disney-Marken und Entwickler Rovio will hoch hinaus. Letztendlich möchte man sogar noch größer als der Konzern hinter Micky Maus und Co. werden.

Angry Birds Space: Rovio möchte Disney überholen

Mit dem heutigen Launch von Angry Birds Space nähert sich das Franchise der Marke von 1 Milliarde Downloads. Der große Erfolg lockt natürlich andere Unternehmen an, unter anderem schlug Rovio bereits ein Übernahmeangebot von Konkurrent Zynga aus.

Großes Vorbild des Studios aus dem finnischen Espoo ist Disney. Der Medienkonzern ist derzeit zwar noch deutlich größer als die Spieleschmiede, doch Rovios Peter Vesterbacka möchte dies gerne ändern und “viel größer” als Disney werden.

“Es ist nicht nur der Launch eines Spiels, es ist der Launch eines Franchises. Es ist größer als die meisten Filmstarts in Hollywood”, so Vesterbacka. “Wir sehen uns nicht mehr als Spieleunternehmen an. Letztes Jahr haben wir 25 Millionen Plüschtiere verkauft. Für uns geht es darum, Angry Birds überall verfügbar zu machen.”

Besonders in China ist Angry Birds auf dem Vormarsch, leider handelt es sich aber auch um die dort meistkopierte Marke. Versterbacka kann daraus aber auch etwas Positives gewinnen: “Wir sind die meistkopierte Marke in China, also sind wir auch die beliebteste Marke.”

Quelle: Businessinsider

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Angry Birds Space

Weitere Themen: Angry Birds Space – Demo, Rovio Mobile

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz